Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic Tropic Marin Professionell Lab

Eunicea calyculata Gorgonia

Eunicea calyculata wird umgangssprachlich oft als Gorgonia bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Prof. Dr. Charles J. Sheppard, Vereinigtes Königreich

Foto: Florida, USA


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Prof. Dr. Charles J. Sheppard, Vereinigtes Königreich

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13511 
AphiaID:
283235 
Wissenschaftlich:
Eunicea calyculata 
Umgangssprachlich:
Gorgonia 
Englisch:
Warty Sea Rod. 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Plexauridae (Familie) > Eunicea (Gattung) > calyculata (Art) 
Erstbestimmung:
(Ellis & Solander, ), 1786 
Vorkommen:
Bahamas, Belize, Bermuda, Florida, Golf von Mexiko, Kanada, Karibik, West-Atlantik 
Meerestiefe:
4 - 33 Meter 
Größe:
bis zu 180cm 
Temperatur:
~ -28°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-01-03 11:08:54 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Eunicea calyculata sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Eunicea calyculata interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Eunicea calyculata bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Eunicea calyculata ist die einzige Art der Gattung Eunicea, die ein buschiges Verzweigungsmuster aufweist und sich nicht überwiegend in einer Ebene kandelaberartig verzweigt.
Stattdessen bildet sie Knäule aus biegsamen, verworrenen Ästen, die sich über ihre gesamte Länge verzweigen, nicht nur im basalen Bereich.

Die Äste der Grogonie sind aufsteigende, dick, biegsam, zylindrisch, lang und gewöhnlich 6,0 - 20 mm im Durchmesser.
In größten Tiefe werden allerdings deutlich dünne Äste ausgebildet.

Eunicea calyculata bildet keinen Schleim.

Die Farbe der Gorgonie variiert von rötlich ocker über beige bis dunkel ocker.

Lebensraum: Auf Vorriffterrassen und seewärtigen Riffen, die mäßig der Welle und Strömung ausgesetzt sind.

Weiterführende Links

  1. Coralpedia (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. Interactive Identification Guide to South Florida Octocorals (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. Octocorallia (Cnidaria) of the Gulf of Mexico (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!