Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Mrutzek Meeresaquaristik Grotech GmbH Tropic Marin All for Reef

Blenniella periophthalmus Chromosomen-Felsenspringer

Blenniella periophthalmus wird umgangssprachlich oft als Chromosomen-Felsenspringer bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1162 
Wissenschaftlich:
Blenniella periophthalmus 
Umgangssprachlich:
Chromosomen-Felsenspringer 
Englisch:
Blue-dashed rockskipper 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Blenniella (Gattung) > periophthalmus (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, 1836) 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Chagos-Archipel, Cookinseln, Eritrea, Fidschi, Golf von Oman, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Jemen, Jordanien, Kenia, Kokos-Keelinginseln, Komodo, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mikronesien, Molukken, Mosambik, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Süd-Afrika, Sudan, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Tuamotu-Archipel, Weihnachtsinsel  
Größe:
bis zu 12cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Algen, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2005-04-26 18:32:06 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1836)

Info von André Luty:
Ein hervorragender Algenblennie des flachen Wassers, bei Wellenschlag verlässt er das Wasser und klettert an Felsen.

Männchen mit Stirnbuckel und kontrastreicher gefärbt, Weibchen mit mehreren dunklen Seitenlinien.

Die Art ist aggressiv gegen Pflanzenfresser (bei mir in Acanthurus pyroferus verbissen).

Das Bild zeigt leider schon ein sehr abgemagertes Tier, die Art wird bis 12 cm lang und lebte bei mir als Paar 2 Jahre, das Männchen lebte insgesamt 3 Jahre.

Synonyms:
Alticops periophthalmus (Valenciennes, 1836)
Istiblennius biseriatus (Valenciennes, 1836)
Istiblennius periophthalmus (Valenciennes, 1836)
Istiblennius periophthalmus biseriatus (Valenciennes, 1836)
Salarias biseriatus Valenciennes, 1836
Salarias muscarus Snyder, 1908
Salarias percophthalmus Valenciennes, 1836
Salarias periophthalmus Valenciennes, 1836
Salarias schultzei Bleeker, 1859

Systematik:: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Blennioidei (Suborder) > Blenniidae (Family) > Salariinae (Subfamily) > Blenniella (Genus) > Blenniella periophthalmus (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

P.Nökel am 13.06.07#5
Toller Algenfresser!!!Ist zwar nicht der der schönste Fisch..aber trotzdem irgendwie süß...und sehr nützlich!!Bei mir war er von Anfang an drin, in der 2Woche schon nach dem wasser einlass..hat sich prächtig Entwickelt und habe keinerlei Schwierigkeiten mit raus springen ect.!!
RalfG am 13.01.07#4
Super Algenfresser und nimmt auch Frostfutter. Bei uns ist er auch nach der Einfahrphase wohlgenährt und schwimmt munter durch's Becken. Absolut keine Probleme mit dem Korallen- und Feuerkorallenwächter.
Steffen Schwarz am 14.08.06#3
Nachtrag!

Eine 25cm hohe Umrandung hat nicht ausgereicht.
Der Fisch ist trotzdem rausgesprungen, diesmal Nachts ;-(

Braucht wohl besser ein abgedecktes Becken - ist aber ansonsten absolut problemlos haltbar gewesen.
5 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Blenniella periophthalmus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Blenniella periophthalmus