Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Rhodactis bryoides Scheibenanemone

Rhodactis bryoides wird umgangssprachlich oft als Scheibenanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10370 
Wissenschaftlich:
Rhodactis bryoides 
Umgangssprachlich:
Scheibenanemone 
Englisch:
Mushroom coral 
Kategorie:
Scheibenanemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Corallimorpharia (Ordnung) > Discosomidae (Familie) > Rhodactis (Gattung) > bryoides (Art) 
Erstbestimmung:
Haddon & Shackleton, 1893 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art, Queensland 
Meerestiefe:
8 - 16,5 Meter 
Größe:
6 cm - 10 cm 
Temperatur:
°C - 27,6°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Gelöste anorganische Stoffe, Gelöste organische Stoffe, Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-03-04 13:44:31 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Rhodactis bryoides sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Rhodactis bryoides interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Rhodactis bryoides bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Haddon & Shackleton, 1893

Rhodactis-Aanemonen sind Korallen, die in der Regel git mit weniger Licht zurecht kommen, da diese Tiere im Meer in tiefem Wasser leben.
Ihre Polypen sind vor allem über Nacht expandiert, um planktische Lebewesen und verschiedene andere Partikel zu fassen.
Rhodactis bryoides kommt mit sehr schönen und ziemlich abwechslungsreichen Farben ( grün, blau, etc) vor, manche dieser Scheiben sind wahre Augenweiden.

Bitte nur niedrige und indirekte Beleuchtung im Aquarium vorhalten und die Tiere ggf. in etwas schattigere Zonen verbringen!..

Synonyme:
Actinotryx bryoides (Haddon & Shackleton, 1893)
Rhodactis (Actinotrynx) bryoides Haddon & Shackleton, 1893

Systematik:: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Corallimorpharia (Order) > Discosomidae (Family) > Rhodactis (Genus) > Rhodactis bryoides (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Rhodactis bryoides

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Rhodactis bryoides