Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Suezichthys notatus Regenbogen-Lippfisch

Suezichthys notatus wird umgangssprachlich oft als Regenbogen-Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Midway Atoll, 90 Meter Tiefe, es handelt sich um den oberen, größeren Lippfisch
Es handelt sich um den oberen, größeren Lippfisch
Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Richard Pyle, Hawaii Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10073 
Wissenschaftlich:
Suezichthys notatus 
Umgangssprachlich:
Regenbogen-Lippfisch 
Englisch:
Northern Painted Rainbow-wrasse, Japanese rainbow wrasse, Threespot Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Suezichthys (Gattung) > notatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Kamohara, ), 1958 
Vorkommen:
Australien, Hawaii, Japan, Midwayinseln 
Meerestiefe:
119 - 272 Meter 
Größe:
bis zu 14cm 
Temperatur:
18°C - 23°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Krustentiere, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-01 14:44:45 

Haltungsinformationen

(Kamohara, 1958)

Wir bedanken uns für das erste Foto von Suezichthys notatus bei Dr. Richard Pyle, Hawaii.
Der Lippfisch wurde im Midway Atoll entdeckt, das Foto zeigt zwei verschiedene Arten der Lippfische der Gattung Suezichthys (S. Notatus oben und eine unbekannten Spezies darunter, die Fiere schwammen Seite an Seitea i einer Tiefe von 90 Metern.

Suezichthys notatus wurde bisher nur um Okinoshima, Japan, West-Australien, Hawaii und im Midway Atoll gefunden.
Bislang wurden einzelne Exemplare lediglich mit Netzen von Fischtrawlern angelandet, schön, diesen Tiefwasserlippfisch als lebenden Tier sehen zu können.

Im Meer lebt der Lippfisch in Tiefwasserriffen mit Felskuppen und felsigen Unterwasserbergen, ein Lippfisch, der sicher nicht in unseren Aquarien schwimmen wird.

Synonyme:
Pseudolabrus notatus Kamohara, 1958
Suezichthys tripunctatus Randall & Kotthaus, 1977

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Suezichthys (Genus) > Suezichthys notatus (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Suezichthys notatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Suezichthys notatus