Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Xyrichtys sanctaehelenae Messerlippfisch

Xyrichtys sanctaehelenae wird umgangssprachlich oft als Messerlippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Judith Brown, St Helena Government.

Foto: Saint Helena, Ascension and Tristan da Cunha,


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Judith Brown, St Helena Government. Dr. Judith Brown

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10071 
AphiaID:
273607 
Wissenschaftlich:
Xyrichtys sanctaehelenae 
Umgangssprachlich:
Messerlippfisch 
Englisch:
Yellow Razorfish 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Xyrichtys (Gattung) > sanctaehelenae (Art) 
Erstbestimmung:
(Günther, ), 1868 
Vorkommen:
Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Endemische Art, Golf von Guinea 
Meerestiefe:
3 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 23cm 
Temperatur:
~ 20-25°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-01 15:53:16 

Haltungsinformationen

(Günther, 1868)

Unsere besonderer Dank für die Fotos eines Pärchens des "St. Helena-Messerlippfischs" gaht an die Fotografin, Dr. Judith Brown und
Kerisha Stevens, beide vom St Helena Government, vielen Dank.

Dieser Messerlippfisch kommt endemisch nur um St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha südlichen Atlantischen Ozean fast mittig zwischen Afrika und Süd-Amerika vor und wurde bisher sehr wenig fotografiert, daher freuen wir uns um so mehr über die beiden ersten Fotos.

Nach Prof. Dr. Peter Wirtz kommt Xyrichtys sanctaehelenae aus im Golf von Guinea vor.

Diese Lippfischart hält sich bevorzugt über sandigen Böden auf.

Synonyme:
Hemipteronotus sanctaehelenae (Günther, 1868)
Novacula sanctaehelenae Günther, 1868

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Xyrichtys (Genus) > Xyrichtys sanctaehelenae (Species)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. St Helena Government (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Männlich


Weiblich

Foto: Saint Helena, Ascension and Tristan da Cunha,
1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!