Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Mrutzek Meeresaquaristik

Parapriacanthus darros Glasfisch, Beilfisch

Parapriacanthus darros wird umgangssprachlich oft als Glasfisch, Beilfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: St. Joseph Atoll, Seychellen

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. John Ernest (Jack) Randall, Hawaii Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9925 
AphiaID:
1327819 
Wissenschaftlich:
Parapriacanthus darros 
Umgangssprachlich:
Glasfisch, Beilfisch 
Englisch:
Parapriacanthus Darros 
Kategorie:
Beilbauchfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pempheridae (Familie) > Parapriacanthus (Gattung) > darros (Art) 
Erstbestimmung:
Randall & Bogorodsky, 2016 
Vorkommen:
Seychellen, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
2 - 61 Meter 
Größe:
bis zu 7cm 
Temperatur:
0°C - 24°C 
Futter:
Nekton (im freien Wasserraum lebende Organismen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-02-16 22:43:47 

Haltungsinformationen

Randall & Bogorodsky, 2016


Das erste Foto eines Schwarms von Parapriacanthus darros stammt von einem der größten Ichtyologen unserer Zeit, Dr. J. E. Randall und wurde um D’Arros Island, St. Joseph Atoll um die Seychellen aufgenommen.
Der Name dieses Glasfischs wurde dem Ort seiner Entdeckung "D’Arros Island" gewittmet.

Der Schwarm wurde über einem Meeresboden mit Korallen, Weichkorallen und Schwämmen fotografiert.
Tiere, die in größeren Tiefen zuhause sind, habe gewöhnlich größere Augen, um das restliche vorhandene Licht noch optimal auffangen zu können, so auch Parapriacanthus darros.
Der Holotyp dieser Art wurde mit einem Schleppnetz angelandet.

Quellel: https://zenodo.org/record/47480/files/josf20a.pdf

Systemtik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Pempheridae (Family) > Parapriacanthus (Genus) > Parapriacanthus darros (Species)

Bilder

Schwarm


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Parapriacanthus darros

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Parapriacanthus darros