Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair aquaiOOm.com Tunze.com

Pseudocoris aurantiofasciata Lippfisch

Pseudocoris aurantiofasciata wird umgangssprachlich oft als Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright Fenton Walsh, Foto: Herald Reef, Korallenmeer, Australien

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9523 
AphiaID:
277987 
Wissenschaftlich:
Pseudocoris aurantiofasciata 
Umgangssprachlich:
Lippfisch 
Englisch:
Rust-banded Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Pseudocoris (Gattung) > aurantiofasciata (Art) 
Erstbestimmung:
Fourmanoir, 1971 
Vorkommen:
Australien, China, Französisch-Polynesien, Indonesien, Japan, Kokos-Keelinginseln, Korallenmeer, Malaysia, Mikronesien, Ogasawara-Inseln, Palau, Tahiti, Taiwan, Tuamotu-Archipel, Weihnachtsinsel  
Meerestiefe:
25 - 50 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-12-31 17:38:27 

Haltungsinformationen

Fourmanoir, 1971

Die männlichen, adulten Lippfische sind hellblau, hinter den Brustflossen sind mehrere senkrecht verlaufende gelbe Linien zu sehen, von denen die meisten senkrecht vom Ansatz der Rückenflossen bis zu den Brustflossen verlaufen.

Zwischen den gelben Linien sind dünnere, schwarze Linien mit einen Punktemuster zu erkennen.
Von der Mitte der Rückflosse bis zur Mitte der Analflosse zieht sich ein etwas breiterer, senkreht verlaufender weißer Balken durch.

Die Schwanzflosse läuft oben und unten in zwei langen Spitzen aus.

Synonyme:
Pseudocoris aurantifasciata Fourmanoir, 1971
Pseudocoris aurantiofasciatus Fourmanoir, 1971

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Pseudocoris (Genus) > Pseudocoris aurantiofasciata (Species)


Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudocoris aurantiofasciata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudocoris aurantiofasciata