Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Paguristes cadenati Roter Riffeinsiedlerkrebs

Paguristes cadenati wird umgangssprachlich oft als Roter Riffeinsiedlerkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
887 
Wissenschaftlich:
Paguristes cadenati 
Umgangssprachlich:
Roter Riffeinsiedlerkrebs 
Englisch:
Red Reef Hermit 
Kategorie:
Einsiedlerkrebse 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Diogenidae (Familie) > Paguristes (Gattung) > cadenati (Art) 
Erstbestimmung:
Forest, 1954 
Vorkommen:
Bahamas, Florida, Karibik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 2cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Algenaufwuchs (Epiphyten), Allesfresser (omnivor) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-04-02 17:32:29 

Haltungsinformationen

Forest, 1954

Von Helmut Strutz: Für eine Haltung im Korallenaquarium sehr gut geeignet, wenn man davon absieht, daß die Krebse ziemlich ungeniert über Korallen hinweg "latschen".

Die Tiere sollten in einer Gruppe in das Aquarium eingesetzt werden.
Dann kommt es regelmäßig zu Paarungen.
Über eine erfolgreiche Aufzucht bei dieser Art ist mir aber nichts bekannt.
Die kleinen Einsiedlerkrebse werden in der Literatur als kurzlebig angesehen und mit einer Lebenserwartung von ca. zwei Jahren angegeben.

Das ist eindeutig falsch, ich hatte diese Art über vier Jahre im Aquarium und habe sie ja nicht als Larven gekauft.
Futter: P. cadenati ist ein ausgezeichneter Algenfresser, und in ausreichender Stückzahl eingesetzt, selbst einigen Doktorfischen überlegen.
Ansonsten werden Futterreste vertilgt.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Anomura (Infraorder) > Paguroidea (Superfamily) > Diogenidae (Family) > Paguristes (Genus)

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en)



Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

Flecki am 03.06.14#13
Ich halte jetzt schon etwas länger 3 dieser Einsiedler mit Garnelen und kleineren Fischen in einem Aquariumund sie sind meine absoluten Lieblinge.
Immer "on tour" und äußerst hilfreich bei niedrigen Algen.
An die Höheren gehen meine nicht, was aber auch nicht schlimm ist.
Habe auch schon mehrere Häutungsreste gefunden.

Insgesamt sehr niedliche, fiedliche und dankbare Tiere, die bei mir auch immer gerne Granulat annehmen.
SimC am 12.08.11#12
Ich halte einen Paguristes cadenati jetzt schon eine längere Zeit mit zwei Calcinus elegans und drei Ciliopagurus strigatus zusammen in einem 60L Becken.
Der Paguristes cadenati verhält sich seit anfang an stehts ruhig und machte mir bisher nie Probleme.
Anfangs war er der einzige der den Boden sauber gemacht hat.
Ein sehr schönes Tier ;)

Mfg Simon
MieZe am 22.09.09#11
Ich habe 2 dieser Einsiedler. Sie sitzen tagsüber auf dem Sand. Gegen Abend machen Sie sich auf die Futtersuche. Es sind sehr interessante und dabei hübsche Pfleglinge
13 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Paguristes cadenati

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Paguristes cadenati