Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik

Periclimenes yucatanicus Yucatan Partnergarnele, Gepunktete Partnergarnele

Periclimenes yucatanicus wird umgangssprachlich oft als Yucatan Partnergarnele, Gepunktete Partnergarnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
845 
AphiaID:
421713 
Wissenschaftlich:
Periclimenes yucatanicus 
Umgangssprachlich:
Yucatan Partnergarnele, Gepunktete Partnergarnele 
Englisch:
Spottet Cleaner Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Palaemonidae (Familie) > Periclimenes (Gattung) > yucatanicus (Art) 
Erstbestimmung:
(Ives, ), 1891 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Antigua und Barbuda, Bahamas, Belize, Britische Jungferninseln, Florida, Golf von Mexiko, Karibik, Kolumbien, Niederländische Antillen, Panama, Philippinen, Puerto Rico, Saint Kitts und Nevis, Südchinesisches Meer 
Meerestiefe:
1 - 18 Meter 
Größe:
1,8 cm - 2,5 cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Periclimenes aesopius
  • Periclimenes agag
  • Periclimenes akiensis
  • Periclimenes albatrossae
  • Periclimenes alcocki
  • Periclimenes aleator
  • Periclimenes alegrias
  • Periclimenes americanus
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-04 22:27:33 

Haltungsinformationen

Periclimenes yucatanicus (Ives, 1891)

Periclimenes yucatanicus ist eine Putzergarnele, die in der Karibik weit verbreitet ist. Diese Garnelen leben zwischen den Tentakeln mehrerer Arten von Seeanemonen. Sie wiegen ihren Körper und winken mit den Antennen, um Fische anlocken, von denen sie abgestorbenes Gewebe, Algen und Parasiten fressen. Wird meist kommensal in den Anemonen Condylactis gigantea, Lebrunia danae, Bartholomea lucida und Bartholomea annulata gefunden.

Periclimenes yucatanicus wurde auch in Verbindung mit der Scheibenanemone Rhodactis sanctithomae auf den Amerikanischen Jungferninseln gefunden, einer Anemonenart, die bisher nicht als Symbiontenart anerkannt war. Und wurde auch auf den Jungferninseln an den Tentakeln der Qualle Cassiopea gesehen.

Die gepunktete Putzergarnele wird etwa 2,5 cm groß. Sie hat einen transparenten Körper, der mit braunen und weißen sattelförmigen Markierungen gemustert ist. Die Scherenarme und Beine sind rot, lila und weiß gestreift. Sie hat zwei Paar lange weiße Antennen, die schwarz gebändert sind.

Periclimenes yucatanicus kommt in Tiefen von bis zu 24 Metern in der Karibik, in Südflorida, auf den Bahamas und sogar in Südkolumbien vor.

Im Sommer in den Monaten Juli und August tragen die Weibchen Eier unter ihrem Bauch. Nach dem Schlüpfen durchlaufen die Larven mehrere planktonische Larvenstadien, bis sie sich auf dem Meeresboden niederlassen und sich in die adulte Form verwandeln.

Synonyme:
Palaemonella yucatanica Ives, 1891

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Periclimenes yucatanicus

Pavel44 am 30.01.20#1
Hallo,
in der Beschreibung steht "Die Scherenarme und Beine sind rot, lila und weiß gestreift." und "Sie hat zwei Paar lange weiße Antennen, die schwarz gebändert sind.", aber auf den Fotos (auch im Google) sehe ich alles mögliche; die Scherenarme ausser rot- auch blaugestreift und Beine meistens blau gestreift, die Antennen neben schwarz gebändert auch mit roten Bändern oder rein weiss.
Ist es eine Variabilität der Art oder eine fehlerhafte Artzuordnung?
Vielen Dank für eine Antwort (falls es jemand weiss).
Freundliche Grüsse
Pavel

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Periclimenes yucatanicus