Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Balaenoptera bonaerensis Südlicher Zwergwal

Balaenoptera bonaerensis wird umgangssprachlich oft als Südlicher Zwergwal bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Balaenoptera bonaerensis (c) by Prof. Dr. Dirk Schories

Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
7395 
AphiaID:
231405 
Wissenschaftlich:
Balaenoptera bonaerensis 
Umgangssprachlich:
Südlicher Zwergwal 
Englisch:
Antarctic Minke Whale, Dark-shoulder Minke Whale 
Kategorie:
Meeressäuger 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Mammalia (Klasse) > Cetartiodactyla (Ordnung) > Balaenopteridae (Familie) > Balaenoptera (Gattung) > bonaerensis (Art) 
Erstbestimmung:
Burmeister, 1867 
Vorkommen:
Argentinien, Arktische Gewässer, Australien, Brasilien, Chile, Island, Japan, La Réunion, Namibia, Neukaledonien, Neuseeland, Osterinsel (Rapa Nui), Peru, Samoa, Skandinavien, Süd-Afrika, Suriname, Uruguay, USA 
Meerestiefe:
0 - 600 Meter 
Größe:
700 cm - 1000 cm 
Gewicht :
9100 kg 
Temperatur:
-2°C - 27°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Nahrungsspezialist 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang I (Handel grundsätzlich verboten) 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-11-18 19:34:48 

Haltungsinformationen

Die Aufnahme des Südlichen Zwergwals (Balaenoptera bonaerensis) gelang Prof. Dr. Dirk Schories. Es ist eine Art der Furchenwale, die in den großen Weltmeeren auf der Südhemisphäre lebt. Der Wal wird 7 bis 10 Meter lang und erreicht dabei ca. 9 Tonnen. Weibchen werden größer als die Männchen.

Der südliche Zwergwal lebt einzlen oder in lockeren Gruppen und ernährt sich von pelagischen Krebstieren, von kleinen Schwarmfischen, in der Antarktis vor allem von Krill.
Er kann ca 15-20 Minuten tauchen.

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Tetrapoda (Superclass) > Mammalia (Class) > Theria (Subclass) > Cetartiodactyla (Order) > Cetancodonta (Suborder) > Cetacea (Infraorder) > Mysticeti (Superfamily) > Balaenopteridae (Family) > Balaenoptera (Genus)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Balaenoptera bonaerensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Balaenoptera bonaerensis