Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Patella pellucida Durchscheinende Häubchenschnecke oder Napfschnecke

Patella pellucida wird umgangssprachlich oft als Durchscheinende Häubchenschnecke oder Napfschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Jim Greenfield, Großbritannien

Copyright Jim Greenfield, oceaneyephoto.com


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jim Greenfield, Großbritannien . Please visit www.oceaneyephoto.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6088 
AphiaID:
147459 
Wissenschaftlich:
Patella pellucida 
Umgangssprachlich:
Durchscheinende Häubchenschnecke oder Napfschnecke 
Englisch:
Blue-rayed Limpet 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Not assigned (Ordnung) > Patellidae (Familie) > Patella (Gattung) > pellucida (Art) 
Erstbestimmung:
Linnaeus, 1758 
Vorkommen:
Britische Inseln, Europäische Gewässer, Irland, Norwegen, Ost-Atlantik, Portugal, Russland, Schottland, Schweden, Skandinavien 
Meerestiefe:
0 - 15 Meter 
Größe:
1.5 cm - 2 cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Algen 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-09-25 13:47:54 

Haltungsinformationen

Patella pellucida Linnaeus, 1758

Patella pellucida gehört zur Familie Patellidae, den Napfschnecken.Napfschnecken sind eine umfangreiche Familie mit weltweiter Verbreitung.Die Gehäuse dieser Schneckenfamilie können erhaben oder abgeflacht sein, wobei die Gehäuseform starker Wellenbewegung angepaßt ist. Patellidae leben in der Gezeitenzone. Das Schneckenhaus ist außen glatt oder radial gerippt, innen glatt mit einem hufeisenförmigem Muskeleindruck. Es handelt sich um kleine Schnecken.Napfschnecken haben keine Augen. Die Schnecken dieser Familie ernähren sich rein pflanzlich.

Patella pellucida hat auf dem Gehäuse leuchtend blaue Strahlen. Die kleine Napfschnecke kommt in Tiefen bis zu 30 m vor.Sie lebt auf und vom Seetang Laminaria.

Das eingestellte Foto stammt aus Schottland. Bei der Bezeichnung Ansates pellucida handelt es sich um einen von WoRMS nicht akzeptierten Namen.
Die korrekte Bezeichnung ist Patella pellucida.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) >Patellogastropoda (Subclass) > Patelloidea (Superfamily) > Patellidae (Family) > Patella (Genus)

Weiterführende Links

  1. Homepage von Anne Frijsinger & Mat Vestjens (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Jim Greenfield, oceaneyephoto.com
1
Ansates pellucida © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!