Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Amphioctopus mototi Krake

Amphioctopus mototi wird umgangssprachlich oft als Krake bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Giftig.


...

Amphioctopus mototi (c) by Heckle

Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3526 
AphiaID:
535841 
Wissenschaftlich:
Amphioctopus mototi 
Umgangssprachlich:
Krake 
Englisch:
Poison Ocellate Octopus 
Kategorie:
Tintenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Cephalopoda (Klasse) > Octopoda (Ordnung) > Octopodidae (Familie) > Amphioctopus (Gattung) > mototi (Art) 
Erstbestimmung:
(Norman, ), 1993 
Vorkommen:
Australien, Süd-Pazifik, West-Pazifik 
Meerestiefe:
1 - 54 Meter 
Größe:
bis zu 32cm 
Temperatur:
20°C - 25°C 
Futter:
Große Fische, Kleine Fische, Nahrungsspezialist 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Giftig 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-11-26 08:38:08 

Gift


Amphioctopus mototi ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Amphioctopus mototi halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Amphioctopus mototi (Norman, 1993)

Eingestellt ins Lexikon von Heckle mit der ID. Wir danken herzlich für die Fotos.

Den nachfolgenden Text haben wir - da keine eigenen Erfahrungen vorliegen- von dem Eintrag des Octopus vulgaris entnommen.
Kraken sind sicherlich keine Anfängetiere, geschweige denn für ungeübte Aquarianer mit zu kleinen Becken.

Einrichtung: Werden Kraken in ein normales Korallenriffaquarium eingesetzt, fressen sie alle nicht sessilen Tiere auf!
Ein speziell auf den Kraken angepasstes Artenbecken ist auch deshalb zu empfehlen!
Es sollte mit vielen Steinen, Höhlen und Spalten als Versteckmöglichkeiten eingerichtet sein.

Beleuchtung: gedämpfte Beleuchtung.

TIPP: Der Krake wird groß und kräftig.
Darum empfiehlt es sich, das Becken unbedingt gut abzudecken und die Abdeckung zu beschweren!

Bemerkung von Joe: Zur Hälterung sei noch bemerkt, dass der Krake durch Öffnungen kriechen kann, die so groß sind, dass gerade sein Auge hindurchpasst.
Wichtig ist, JEDE Flucht aus dem Aquarium unmöglich zu machen.

Futter: Neu eingesetzte Tiere fressen oft nur lebendes Futter wie Garnelen und kleine Fische. Später fressen sie auch: Herz- und Miesmuscheln, Schnecken, Krebse, Sandaal und Tintenfisch.
Nicht mit den Händen füttern – immer mit der Futterzange!

Kraken sind sehr intelligente Tiere, sie erkennen bereits nach kurzer Zeit, woher ihr Futter kommt und greifen mit ihren Armen gierig danach.
Wenn sie mit der Hand gefüttert werden, besteht die Gefahr, dass sie die Hand oder auch nur einen Finger für Futter halten...

Krankheiten: sind selten.

Was tun, wenn der Octopus seine Tinte im Aquarium ausgestoßen hat?
Das geschieht äusserst selten (nämlich nur dann, wenn sich der Krake sehr aufgeregt hat).
Wenn, dann sollte jedoch sofort mit einer guten Kohle gefiltert werden!

Kraken sind keine Anfängertiere!!

Es gibt auch hier einige Synonyme:
Octopus mototi Norman, 1993 (original combination)

Classification:
Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Cephalopoda (Class) > Coleoidea (Subclass) > Octopodiformes (Superorder) > Octopoda (Order) > Incirrata (Suborder) > Octopodoidea (Superfamily) > Octopodidae (Family) > Amphioctopus (Genus) > Amphioctopus mototi (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

robertbaur am 30.11.16#1
Ein wichtiger Hinweis zur korrekten ID

Michael Limberger: Hallo, mir ist gerade aufgefallen, dass unter Amphioctopus mototi und Amphioctopus siamensis , hier und im Netz oft die gleichen Tiere gezeigt werden! Welche Art, oder Arten unser Bilder jetzt zeigen, konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen, evtl. hat von euch jemand einen Kontakt oder eine verlässliche Bilderquelle, so dass wir diese Bestimmen können!?

Siglinde Müller:

Hallo Michael,
ich habe mich durch unzählige Bilder und wissenschaftliche Artikel gebuddelt und bisher keine Quelle gefunden, die einen optischen Unterschied zwischen beiden Arten definiert:

- sie sind beide "ocellate " also haben je einen blauen Ringe unter dem Auge
- beide farblich in entspanntem Zustand orange,beige bis braun
- wenn sie gestört werden können beide dunkel-braune Streifen auf gelblich bis weißem Körper zeigen
- Lebens- und Verhaltensweise ist gleich
- beide extrem giftig

- der A.mototi ist wahrscheinlich etwas kleiner als der A.siamensis, aber den Größenunterschied sieht man Fotos nicht an.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Bezeichnung "mototi" in Rapa Island einfach nur "giftig" bedeutet und oft für beide Tierarten verwendet wird.Einmal als Artname "Amphioctopus mototi" und 1x umgangssparchlich "mototi octopus" für "giftiger Oktopus". Diese Umstand verwirrt noch mehr.

Ich gehe nach meinen Recherchen davon aus, dass man anhand von Fotos nicht mit Bestimmheit sagen kann, dass ist A.mototi oder A.siamensis.

Einen wissenschaftlich begründeten bzw. definierten Unterschied muss es aber geben,den sonst wären nicht beide als eigene Art beschrieben worden.

Ich suche mal weiter , ob ich noch eine wissenschaftliche Quelle (Beschreibung) finde, aus der man den Unterschied herauslesen kann. Anhand von Bildern geht das meiner Meinung nach nicht.
lg Siglinde...
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amphioctopus mototi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amphioctopus mototi


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.