Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tropic Marin Professionell Lab

Oliva carneola Olivenschnecke

Oliva carneola wird umgangssprachlich oft als Olivenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.


Profilbild Urheber Rickard Zerpe, Schweden

Oliva carneola, 2017


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Rickard Zerpe, Schweden Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3091 
AphiaID:
208376 
Wissenschaftlich:
Oliva carneola 
Umgangssprachlich:
Olivenschnecke 
Englisch:
Carnelian Olive 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Neogastropoda (Ordnung) > Olividae (Familie) > Oliva (Gattung) > carneola (Art) 
Erstbestimmung:
(Gmelin, ), 1791 
Vorkommen:
Australien, Guam, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Papua-Neuguinea, Philippinen, Sri Lanka, Sulawesi, Sumatra, Timor-Leste 
Meerestiefe:
3 - 52 Meter 
Größe:
1,0 cm - 2.8 cm 
Temperatur:
24°C - 29°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Frostfutter (große Sorten), Räuberische Lebensweise 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Oliva annulata
  • Oliva atalina
  • Oliva athenia
  • Oliva australis
  • Oliva bahamasensis
  • Oliva baileyi
  • Oliva barbadensis
  • Oliva bathyalis
  • Oliva bayeri
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-10-11 21:21:26 

Haltungsinformationen

Oliva carneola (Gmelin, 1791)

Meist nachtaktiv, doch wenn es nach Aas riecht, kommt sie auch am Tage heraus.
Sie ist sehr schnell unterwegs.

Weiterführende Links

  1. Gastropods (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

am 19.04.10#1
Eher die Unterart Oliva carneola TRICHROMA, welche (wie alle O. carneola) jedoch aus den Philipinen und Umgebung stammt und teilweise größer als 20 mm wird. Meine hingegen stammen aus der Karibik (Livesand-Lieferung) und sind immer etwa 1 cm groß.

Vermehren sich!
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!