Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Cirrhitichthys aprinus Gefleckter Korallenwächter

Cirrhitichthys aprinus wird umgangssprachlich oft als Gefleckter Korallenwächter bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 450 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
281 
AphiaID:
218855 
Wissenschaftlich:
Cirrhitichthys aprinus 
Umgangssprachlich:
Gefleckter Korallenwächter 
Englisch:
Blotched Hawkfish , Boar Hawkfish , Red Barred Hawkfish , Spotted Hawkfish, Threadfin Hawkfish 
Kategorie:
Korallenwächter 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Cirrhitidae (Familie) > Cirrhitichthys (Gattung) > aprinus (Art) 
Erstbestimmung:
(Cuvier, ), 1829 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, China, Fidschi, Hawaii, Hong Kong, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kokos-Keelinginseln, Komodo, Korea, Malediven, Mikronesien, Neukaledonien, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Timor-Leste, West-Pazifik, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
5 - 40 Meter 
Größe:
11 cm - 12 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Garnelen, Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 450 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2004-08-28 18:20:25 

Haltungsinformationen

(Cuvier, 1829)

Es gibt keine Probleme mit niederen Tieren wie Korallen.
Besonderheit: anderen Fischen gegenüber oft recht aggressiv; steht oft mit den Brustflossen auf Erhöhungen im Aquarium und bewacht sein Territorium.
Kann, wie alle Korallenwächter, an Garnelen gehen!

Synonyme:
Cirrhites aprinus Cuvier, 1829
Cirrhitychthys aprinus (Cuvier, 1829)
Cirrihitichthys aprinus (Cuvier, 1829)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Cirrhitidae (Family) > Cirrhitichthys (Genus) > Cirrhitichthys aprinus (Species)




Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

how1 am 02.12.16#8
Da nun auch meine Chromis und ein Felshüfer dieser Bestie zum Opfer gefallen sind, habe ich den Fisch abgegeben, es fehlt nun zwar ein schöner Aufputz in meinem Mini-Riff, doch nun herrscht wieder Frieden und ich kann mit einer Nachbesetzung beginnen
how1 am 20.09.16#7
Ich habe seit einem Monat diesn Fisch. Anfangs war er eher schüchtern und begann erst nach 2 Tagen mit der Futteraufnahme, doch dann begann er meine Kauderni zu jagen. jetzt ist nur noch einer da, den anderen habe ich in mein anderes Becken gerettet. Meine Chromis, demoselles und Zwergkaiser hat er bis jetzt verschont, es würde mir leid tun wenn ich ihn aus dem Aquarium entfernen müsste.
Donnerjunker am 07.01.10#6
Finger weg! Zwar ein lustiger Kerl, allerdings hochaggresiv bis tödlich für farbenfrohe und teuerere Beckenkollegen und Garnelen. Viele unwissende oder wissende Händler preisen ihn als Gesellschaftfisch an. Entwickelt sein fieses Verhalten leider erst nach ein paar Monaten, zunächst ein süßer Beckenclown.
8 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cirrhitichthys aprinus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cirrhitichthys aprinus


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.