Fauna Marin GmbHAQZENOAquafairWhitecorals.comKorallen-Zucht

Acanthaster planci Dornenkronen-Seestern

Acanthaster planci wird umgangssprachlich oft als Dornenkronen-Seestern bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
2582 
Wissenschaftlich:
Acanthaster planci 
Umgangssprachlich:
Dornenkronen-Seestern 
Englisch:
Crown of thorns starfish 
Kategorie:
Seesterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Asteroidea (Klasse) > Valvatida (Ordnung) > Acanthasteridae (Familie) > Acanthaster (Gattung) > planci (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, 1758) 
Vorkommen:
Fidschi, Indonesien, Japan, Malediven, Mikronesien, Rotes Meer, Samoa, Sulawesi 
Größe:
bis zu 40cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Korallen(polypen), Nahrungsspezialist 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2008-08-31 16:06:53 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Acanthaster planci besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Acanthaster planci bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Acanthaster planci aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Acanthaster planci (Linnaeus, 1758)

Diese Seesterne sind sehr unterschiedlich gefärbt.
In Thailand und auf den Malediven sind sie blauviolett, in Australien im Großem Barriere Riff beige bis grau aber auch rot und auf Hawaii grün und rot.

Dornenkronen-Seesterne ernähren sich von Korallen.
Da normalerweise die Anzahl der Tiere eher gering ist, sind die Schäden nicht so hoch.

Aus bisher noch ungeklärten Gründen kann aber immer wieder eine Populationsexplosion auftreten.
Eine große Anzahl dieser Tiere stellt dann eine starke Bedrohung der Korallenriffe (Korallen) dar, wie aktuell im Great Barrier Riff.

Bisweilen finden solche Seesterne auch über den Import zu uns. Sind nur etwas für Fischbecken!

Biota > Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Asterozoa (Subphylum) > Asteroidea (Class) > Valvatacea (Superorder) >Valvatida (Order) > Acanthasteridae (Family) > Acanthaster (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

shf217 am 15.06.14#2
auch wenn es jwetzt potentiellen Haltern solcher Seesterne nicht weiterhilft, so würde ich gerne etwas zum Kommentar von Sea-Shepherd schreiben.
Ich habe in Thailand (Phuket, Tauchgebiet Koh-Doc-Mai, Anemon Reef, Shark Point, Racha Inseln etc.) immer wieder einmal mit den Tauchschulen geholfen, die Dornenkronen abzusammeln. Natürlich hatte ich dazu auch Handschuhe an (sonst nie beim Tauchen)und habe die Sterne auch angreifen müssen, auch wenn sie vorwiegend mit Zangen gefangen wurden. Aber verletzt hat mich da noch keine und ich habe sicher an die 100 oft recht große entfernt!
sea-shepherd am 07.06.09#1
Man sollte als Taucher von diesen Tieren abstand halten. Sie können ihre Stacheln regelrecht abschießen die auch Neoprenhandschuhe durchschlagen. Je nach körperlicher Konstitution und der Stelle an welcher man getroffen wird, können die Folgen recht heftig sein. Mich hat es in Australien für 3 Tage ins Krankenhaus befördert und 3 Monate später mußte ich noch operiert werden das sich ein Einschluß gebildet hatte!
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthaster planci

BenKimmich am 06.03.17#1
Hallo
Die Dornenkronen haben sich auf den Malediven Explosionsartig vermehrt.
Nach der Korallenbleiche vom Mai 2016 hat sich die Population vervielfacht -geschätzt mindestens Faktor x100 (nein das% habe ich nicht vergessen)
Die bereits zu gut 95% abgestorbenen Riffdächer rund um die Inseln werden täglich stark weiter geschädigt.
Schade um die Malediven...

Gruss Ben

Mitglied im VMN

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthaster planci