Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Dictyota humifusa Braunalge

Dictyota humifusa wird umgangssprachlich oft als Braunalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Flower Garden Banks National Marine Sanctuary, Golf von Mexiko

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers NOAA Flower Garden Banks National Marine Sanctuary Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13317 
AphiaID:
145370 
Wissenschaftlich:
Dictyota humifusa 
Umgangssprachlich:
Braunalge 
Englisch:
Coppejans 
Kategorie:
Braunalgen 
Stammbaum:
Chromista (Reich) > Ochrophyta (Stamm) > Phaeophyceae (Klasse) > Dictyotales (Ordnung) > Dictyotaceae (Familie) > Dictyota (Gattung) > humifusa (Art) 
Erstbestimmung:
Hörnig, Schnetter & Coppejans, 1992 
Vorkommen:
Aruba, Belize, Bermuda, Curaçao, Fidschi, Florida, Französisch-Polynesien, Golf von Mexiko, Japan, Jarvisinsel, Kanarische Inseln, Kapverdische Inseln, Karibik, Kenia, Kingmanriff, Kleine Antillen, Kolumbien, Madagaskar, Madeira, Martinique, Mosambik, Niederländische Antillen, Ost-Afrika, Ost-Pazifik, Panama, Pitcairn Gruppe, Sansibar, Sint Eustatius und Saba, Spanien, Süd-Afrika, Tansania, West-Atlantik, Westküste USA, Westliche Indische Inseln 
Meerestiefe:
0 - 40 Meter 
Größe:
20 cm - 30 cm 
Temperatur:
25°C - 29°C 
Futter:
Fotosynthese, Gelöste anorganische Stoffe (z.B. NaCL,CA, Mag, K, I.P), Gelöste organische Stoffe (z.B. Kohlenhydrate, Proteine, Nukleinsäuren...) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-10-20 19:03:29 

Haltungsinformationen

Dictyota humifusa ist eine recht häufig vorkommende Braunalge, die auf nahezu jedem festen Substrat Halt findet, und sich kriechend über Oberflächen in flachen geschützten Lebensräumen wie z.B. Felspools zieht.

Die Alge ist hellbraun, oft mit leuchtenden, hellen, blauem Schillern.

Die Alge befestigt sich mit einem kurzen Stiel am Substrat, ihre Äste sind gegabelt, die gesamten überlappenden, abgeflachten Wedel sind bis zu 50 mm lang sind.


Aquaristische Haltungsdaten fehlen.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dictyota humifusa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dictyota humifusa