Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik compact-lab Tropic Marin Whitecorals.com Korallen-Zucht

Naria nebrites Schneeflocken-Kaurie

Naria nebrites wird umgangssprachlich oft als Schneeflocken-Kaurie bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12088 
Wissenschaftlich:
Naria nebrites 
Umgangssprachlich:
Schneeflocken-Kaurie 
Englisch:
Nebrite cowrie, False margined cowry 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Littorinimorpha (Ordnung) > Cypraeidae (Familie) > Naria (Gattung) > nebrites (Art) 
Erstbestimmung:
(Melvill, ), 1888 
Vorkommen:
Eritrea, Kenia, Ost-Afrika, Rotes Meer, Somalia 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
21°C - 30°C 
Futter:
Algenaufwuchs (Epiphyten), Räuberische Lebensweise, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Naria irrorata
  • Naria ostergaardi
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-05-01 10:03:36 

Haltungsinformationen

Naria nebrites (Melvill, 1888)

Kaurischnecken (Cypraeidae), auch als Porzellanschnecken bekannt, sind überwiegend tropische Meeresschnecken. Beschrieben sind bisher ca.200 Arten. Porzellanschnecken sind Flachwasserbewohner in Korallenriffen in lichtdurchfluteten Zonen. Die Nahrung dieser Schnecken ist artenspezifisch. Kaurieschnecken besitzen eine Radula (Raspelzunge). Zahlreiche Arten fressen Schwämme, andere Algenaufwuchs. Es gibt es sowohl herbivore als auch omnivore Arten, ebenso Aasfresser. Die meisten Arten sind überwiegend nachtaktiv.

Bei fast allen Arten der Familie Cypraeidae sind die Gehäuse extrem glatt und glänzend. Dies liegt daran, dass beim lebenden Tier das Gehäuse fast immer vollständig vom Mantel bedeckt ist und dieses das Gehäuse glatt polliert. Porzellanschnecken haben kein Operculum.

Junge Exemplare ähneln erwachsenen Porzellanschnecken überhaupt nicht. Sie sehen eher wie Blasenschnecken (Cephalaspidea) aus. Auch die Gehäuse von juvenilen Porzellanschnecken weisen selten die gleichen Farbmuster wie die ausgewachsenen Tiere auf. Sie sind deshalb schwierig zu identifizieren.

Naria nebrites grast Algenaufwuchs mit den darin befindlichen Zoobenthos ab. Kaurieschnecken werden von verschiedenen Fischarten, Kraken, Krustentieren und anderen Schnecken (Kegelschnecken) gefressen.

Synonyme:
Cypraea erosa var. nebrites Melvill, 1888 (basionym)
Cypraea nebrites Melvill, 1888
Erosaria nebrites (Melvill, 1888)

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Naria nebrites

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Naria nebrites


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.