Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Profil von Thosch

Dabei seit
27.07.14

PLZ
ausgeblendet

Über Thosch
290x80x80 cm
Meerwasser seit 1991.

Die letzten Beiträge von Thosch

Diskussionen

Cypraea tigris thumbnail

Thosch @ Cypraea tigris am 17.11.20

Bei mir sind sie insgesamt recht friedlich, jedoch sehr hungrig, wie bereits mehrfach beschrieben. Nicht riffsicher, insbesondere im Bezug auf Xenien, Krustenanemonen und ähnliche Tiere.
Meine erste habe ich schon ausgewachsen bekommen und etwa 10 Jahre gepflegt. Sie werden also recht alt, benötigen aber gute Wasserwerte und einmal eingewöhnt vertragen sie umsetzen oft nicht gut!

Haltungserfahrungen

Pomacanthus chrysurus thumbnail

Thosch @ Pomacanthus chrysurus am 06.06.21

Pflege diesen Kaiserfisch jetzt etwa 2 Jahre. Habe ihn mit wenigen cm Grösse bekommen. Jetzt ist er ca. 12 cm, semiadult, wächst also auch im 2000 Liter Becken eher langsam.
Für einen Grosskaiser eher wenig territorial. Er ist nie an Streitereien beteiligt. Toleriert auch zugesetzte andere Grosskaiser recht problemlos.
Bei ausreichender Fütterung richtet er vergleichsweise wenig Schaden im Riff an, ist aber definitiv nicht riffsicher.

Chilomycterus schoepfii thumbnail

Thosch @ Chilomycterus schoepfii am 04.06.21

Pflege diese Art jetzt seit ein paar Monaten. Wie vermutlich alle Igel anfällig für Hautparasiten und Hornhauttrübung. Deutlich zurückhaltender als Diodon hystrix. Sehr sensibel auf „Druck“ von anderen Mitbewohnern. Hat am Anfang fast zwei Wochen gar nicht gefressen. Erst nach Evakuierung zu meinen Nemos und viel Ruhe, dann trotzdem noch sehr zögerlich.
Insgesamt ein ziemliches Sensibelchen, nicht vergleichbar mit anderen Igeln und Kugelfischen.
Mittlerweile schwimmt er „bei den Großen“, ist futterfest aber noch immer ein Schisser. Ein langer Weg...

Echidna polyzona thumbnail

Thosch @ Echidna polyzona am 04.06.21

Pflege die Polyzona jetzt etwa 9 Monate. Damals habe ich sie mit etwa 12 cm bekommen. Sie verschwand im Riff und ich habe sie lange gar nicht gesehen. Etwa ein halbes Jahr später tauchte sie dann auf, gut 30 cm lang. Mittlerweile kommt sie regelmäßig bei der Fütterung heraus und frisst aus der Zange. Im Futter nicht wählerisch, nimmt eigentlich alles in halbwegs passender Größe bereitwillig. Sehr schönes Tier, dankbar in der Pflege. Leider hat man wenig von ihr, denn man sieht sie kaum. Selbst nachts ist sie nicht wirklich unterwegs. Vermutlich verlässt sie Spalten und Schlupflöcher fast nie.
Riffsicher und (bis jetzt) nicht räuberisch aktiv.
Wer seine Muräne sehen möchte, sollte eher eine Nebulosa wählen.

Pterois radiata thumbnail

Thosch @ Pterois radiata am 23.08.20

Für mich der schönste Feuerfisch. Leider sind nur wenige Tiere an totes Futter zu gewöhnen und wenn, dauert es meist Wochen. Vor dem Kauf sollte man sicherstellen, dass ausreichend Lebendfutter zur Verfügung steht. Viele Tiere verhungern sonst in der Eingewöhnung.

Diodon hystrix thumbnail

Thosch @ Diodon hystrix am 23.08.20

Bei der Eingewöhnung sehr anfällig für Hautparasiten und Hornhauttrübung. Kann leider auch dauerhaft zum Problem werden.
Wenn eingewöhnt jedoch sehr unkompliziert, sofern er nicht von anderen Mitbewohnern bedrängt wird.
Vorsicht, die Tiere sind kaum satt zu bekommen und fressen buchstäblich ALLES und in unglaublichen Mengen, auch kleinere und mittlere Fische. Werden dann auch recht schnell ziemlich groß! Nichts für Aquarien unter 1000, besser 1500 Liter!

"Was ist das?"

keine