Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Gymnomuraena zebra Zebramuräne

Gymnomuraena zebra wird umgangssprachlich oft als Zebramuräne bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
1218 
Wissenschaftlich:
Gymnomuraena zebra 
Umgangssprachlich:
Zebramuräne 
Englisch:
Zebra moray 
Kategorie:
Muränen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Anguilliformes (Ordnung) > Muraenidae (Familie) > Gymnomuraena (Gattung) > zebra (Art) 
Erstbestimmung:
(Shaw, ), 1797 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Bahrain, Chagos-Archipel, China, Cookinseln, Costa Rica, El Salvador, Equador, Französisch-Polynesien, Galapagosinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Golf von Kalifornien / Baja California, Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Guam, Guatemala, Hawaii, Honduras, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Jemen, Jordanien, Katar, Kolumbien, Kuwait, La Réunion, Madagaskar, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mexiko (Ostpazifik), Mikronesien, Mosambik, Neukaledonien, Nicaragua, Ost-Afrika, Ost-Pazifik, Ozeanien, Palau, Panama, Papua-Neuguinea, Peru, Philippinen, Rotes Meer, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Taiwan, Tansania, Thailand, Tonga, Tuamotu-Archipel, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Weihnachtsinsel  
Größe:
bis zu 90cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Futtergarnelen, Garnelen, Krabben, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Seeigel, Stinte 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-10-04 08:06:32 

Haltungsinformationen

(Shaw, 1797)

Für eine Muräne einfach zu pflegen, braucht allerdings einen guten Unterschlupfplatz.

Nachtaktives Tier, was sich leicht an tiefgefrorene Krebse gewöhnen lässt!

Synonyme:
Echidna zebra (Shaw, 1797)
Gymnomuraena fasciata Kaup, 1856
Gymnothorax zebra Shaw, 1797
Muraena molendinaris Bennett, 1833
Muraena zebra (Shaw, 1797)
Poecilophis zebra (Shaw, 1797)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Anguilliformes (Order) > Muraenidae (Family) > Muraeninae (Subfamily) > Gymnomuraena (Genus) > Gymnomuraena zebra (Species)



Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Heimes2 am 09.11.15#5
Ich habe seit einem Jahr eine Zebramuräne in meinem 1200 Liter Becken.
Sie ist ein Traum.Sie geht an keine Fische oder Korallen,
selbst die Putzergarnelen, Scherengarnelen und Anemonenkrabben lässt sie in Ruhe.
Sie ist in einem Jahr von ca 40 cm auf ca 80 cm gewachsen.
Ich haben vor drei Tagen zwei Lanzenseeigel eingesetzt und musste leider gestern sehen, daß einer geknackt im Becken lag.Darauf habe ich den zweiten raus geholt.
Da sie bis jetzt nur Garnelen gefressen hat, habe ich mir nicht vorstellen können, daß sie auch Seeigel frisst.
Also Vorsicht mit Seeigel.
Seesterne scheint sie nicht zu mögen.
Ansonsten eine sehr schöne Muräne die sehr vorsichtig im Becken unterwegs ist.
TimoZemke am 03.07.12#4
Ein wunderschönes Tier, halte sie mit Hippocampus comes nicht einmal daran geht sie geschweige denn an die Putzergarnelen, denke mal sie weiß schon was sie davon hat. Frisst bei mir nur Frostfutter (Garnelen).
o.heimerl am 08.12.08#3
Ich,habe das Tier schon 5 Jahre
95 cm
durchmesser ca.5 cm
frisst nur Stinte (6-8 Stück,5-6 cm )sogar aus der Hand (selden Garnelen,herzmuscheln ).
5 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gymnomuraena zebra

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gymnomuraena zebra