Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik

Distaplia colligans Seescheide

Distaplia colligans wird umgangssprachlich oft als Seescheide bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Dirk Schories, Deutschland

Distaplia colligans (c) by Dr. Dirk Schories


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Dirk Schories, Deutschland . Please visit www.guiamarina.com for more information.

Eingestellt von robertbaur.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9788 
AphiaID:
173388 
Wissenschaftlich:
Distaplia colligans 
Umgangssprachlich:
Seescheide 
Englisch:
Distaplia Colligans 
Kategorie:
Seescheiden 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Ascidiacea (Klasse) > Aplousobranchia (Ordnung) > Holozoidae (Familie) > Distaplia (Gattung) > colligans (Art) 
Erstbestimmung:
Sluiter, 1932 
Vorkommen:
Antarktik, Südlicher Ozean, Südpolarmeer, Süd-Atlantik, Südliche Shetlandinseln (Antarktis) 
Meerestiefe:
73 - 142 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
5°C - 7°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-06 19:40:28 

Haltungsinformationen

Distaplia colligans Sluiter, 1932

Die Aufnahme der Seescheide Distaplia colligans gelang Dr. Dirk Schories bei einem Tauchgang. Wir danken ganz herzlich für die Aufnahme.

Durch die Herkunft (Magellan Region) schon wegen der Wassertemperatur kein Tier für ein normales tropische Heimaquarium.

Distaplia Arten sind kleine, koloniale Seescheiden, die sowohl aus kalten Gewässern, aber auch aus den wärmeren tropischen Gewässern, auch in das Mittelmeer eingeführt wurde.

Diese Art Seescheiden besiedeln auch Stützpfeiler und Molen, Häfen, Kaimauern, Mangroven und Riffen.

Dort bildet sie kleine, ovale, kissenförmige Kolonien aus, ihre Farbe ist sehr variabel.


Classification:
Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Tunicata (Subphylum) > Ascidiacea (Class) > Aplousobranchia (Order) > Holozoidae (Family) > Distaplia (Genus)

Weiterführende Links

  1. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Distaplia colligans (c) by Dr. Dirk Schories
1
Distaplia colligans (c) by Dr. Dirk Schories
1
Distaplia colligans (c) by Dr. Dirk Schories
1
Distaplia colligans (c) by Dr. Dirk Schories
1
Distaplia colligans (c) by Dr. Dirk Schories
1
Distaplia colligans (c) by Dr. Dirk Schories
1
Distaplia colligans (c) by Dr. Dirk Schories
1
Distaplia colligans (c) by Dr. Dirk Schories
1
Distaplia colligans (c) by Dr. Dirk Schories
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!