Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Eriphia scabricula Gezeitenkrabbe

Eriphia scabricula wird umgangssprachlich oft als Gezeitenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
9529 
AphiaID:
207601 
Wissenschaftlich:
Eriphia scabricula 
Umgangssprachlich:
Gezeitenkrabbe 
Englisch:
Hairy Banded Crab,Warty Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Eriphiidae (Familie) > Eriphia (Gattung) > scabricula (Art) 
Erstbestimmung:
Dana, 1852 
Vorkommen:
Australien, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Indonesien, Indopazifik, Japan, Komoren, Madagaskar, Mauritius, Mosambik, Neukaledonien, Ost-Afrika, Rotes Meer, Singapur, Somalia, Tahiti, Tansania, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
1.6 cm - 3 cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-03-18 20:03:28 

Haltungsinformationen

Eriphia scabricula Dana, 1852

Gezeitenkrabben sind starken körperlichen Belastungen,Temperaturschwankungen,Schwankungen der Salinität, hydrodynamischen Kräften durch Strömung und Wellenschlag, durch die extrem verschiedenen Lebensumstände bei Ebbe und Flut ausgesetzt.Sie leben sowohl im Wasser, müssen aber auch das Landleben verkraften.

Die meisten Gezeitenkrabben sind nur dann aktiv, wenn sie von Wasser bedeckt sind.Bei Ebbe verstecken sie sich meist sehr gut.Einige Arten sind dagegen besonders bei Ebbe aktiv, andere nur nachtaktiv unterwegs.

Eriphia scabricula ist eine kleine Gezeitenkrabbe, die maximal 3 cm (Carapx) groß wird.Der Körper ist breiter als hoch und mit einer Vielzahl von runden Tuberkeln bedeckt.Die grünen Augen stehen weit auseinander.

Die Grundfarbe der Krabbe ist weißlich-bräunlich mit purpurfarbenen Sprenkeln.Die Unterseite der Krabbe ist hell cremefarben.Sie hat große, kräftige Scheren mit bäunlich-lila Spitzen.Die rechte Schere ist größer als die Linke.Die Beine sind behaart, von der selben Farbe wie der Körper und haben purpurfarbene Bänder.

Eriphia scabricula ist an steinigen Stränden und Riffen in der Gezeitenzone auf Futtersuche zu finden.

Bei der Bestimmung der Krabbe hat uns Max Ochard, ein Krabbenspezialist unterstützt. Wir danken ihm recht herzlich.

Synonyme:
Eriphia gonagra
Eriphia pilumnoides
Eriphia scabricula garciaensis

Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Brachyura (Infraorder) > Eubrachyura (Section) > Heterotremata (Subsection) > Eriphioidea (Superfamily) > Eriphiidae (Family) > Eriphia (Genus) > Eriphia scabricula (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Eriphia scabricula

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Eriphia scabricula