Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Hemiscyllium ocellatum Epaulettenhai

Hemiscyllium ocellatum wird umgangssprachlich oft als Epaulettenhai bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 2500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
912 
AphiaID:
281037 
Wissenschaftlich:
Hemiscyllium ocellatum 
Umgangssprachlich:
Epaulettenhai 
Englisch:
Epaulette Shark 
Kategorie:
Haie 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Elasmobranchii (Klasse) > Orectolobiformes (Ordnung) > Hemiscylliidae (Familie) > Hemiscyllium (Gattung) > ocellatum (Art) 
Erstbestimmung:
(Bonnaterre, ), 1788 
Vorkommen:
Australien, Malaysia, Neuguinea, Salomon-Inseln, Sumatra 
Meerestiefe:
1 - 50 Meter 
Größe:
bis zu 107cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Felsgarnelen, Futtergarnelen, Garnelen, Krabben, Muschelfleisch, Muscheln (Mollusken), Tintenfische, Sepien, Kraken, Kalmare (Cephalopoda 
Aquarium:
~ 2500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2004-09-21 23:52:30 

Haltungsinformationen

Wenn Sie sich für Haie interessieren, für die Grösse, Gewicht, Licht, Technik, Finanzen, Beckengestaltung sowie Futterbeschaffung,
dann klicken Sie bitte auf http://www.Korallenriff.de/Haie

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hemiscyllium ocellatum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hemiscyllium ocellatum