Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Kölle Zoo Aquaristik Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Plectranthias fourmanoiri Fahnenbarsch

Plectranthias fourmanoiri wird umgangssprachlich oft als Fahnenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber AndiV

Copyright LemonTeaYK, Japan




Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8834 
AphiaID:
279004 
Wissenschaftlich:
Plectranthias fourmanoiri 
Umgangssprachlich:
Fahnenbarsch 
Englisch:
Doublespot Perchlet 
Kategorie:
Fahnenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Plectranthias (Gattung) > fourmanoiri (Art) 
Erstbestimmung:
Randall, 1980 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Bandasee, Cookinseln, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Guam, Indonesien, Marshallinseln, Molukken, Neukaledonien, Pitcairn Gruppe, Samoa, Tahiti, Tuamotu-Archipel, Weihnachtsinsel 
Größe:
bis zu 4.7cm 
Temperatur:
22°C - 26°C 
Futter:
Felsgarnelen, Fischbrut, Garnelen, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-10-08 12:20:47 

Haltungsinformationen

Randall, 1980

Plectranthias fourmanoiri bewohnt exponiert Stellen in Korallenriffe in Lagunen in Tiefen von 5 bis 44 Metern, wo sich der solitär lebende Barsch, der gerade einmal bis 5cm große wird, von noch kleineren Fische und Krustentieren ernährt.

Der Barsch selber verbirgt sich vor größeren Freßfeinden gerne in tiefen Riffspalten.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Serranidae (Family) > Anthiinae (Subfamily) > Plectranthias (Genus) > Plectranthias fourmanoiri (Species)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright  LemonTeaYK, Japan
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!