Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de

Sphoeroides lobatus Hautlappen-Kugelfisch

Sphoeroides lobatus wird umgangssprachlich oft als Hautlappen-Kugelfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 600 Liter empfohlen.


Profilbild Urheber Dr. Paddy Ryan, USA

Copyright Dr. Paddy Ryan, Foto: Sea of Cortez = Golf von Kalifornien


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Paddy Ryan, USA Please visit www.ryanphotographic.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8639 
AphiaID:
275279 
Wissenschaftlich:
Sphoeroides lobatus 
Umgangssprachlich:
Hautlappen-Kugelfisch 
Englisch:
Longnose Puffer 
Kategorie:
Kugelfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Tetraodontidae (Familie) > Sphoeroides (Gattung) > lobatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Steindachner, ), 1870 
Vorkommen:
Chile, Costa Rica, El Salvador, Equador, Galápagos-Inseln, Golf von Kalifornien / Baja California, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Mexiko (Ostpazifik), Nicaragua, Panama, Peru, Revillagigedo, USA 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Aquarium:
~ 600 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-08-04 19:24:37 

Haltungsinformationen

(Steindachner, 1870)

Dieser Kugelfisch kommt von Süd-Kalifornien bis zur Spitze der Baja California, im gesamten Golf von Kalifornien (mit Ausnahme der nördlichsten Region), gefunden und von hier entlang der Küste bis nach Zentralchile.
er Fisch auch auf den Galapagos, um die Revillagigedo-Inseln, die Kokosinsel- und die Malpelo Insel.

Der Bodenbewohner wird häufig in Buchten, Flussmündungen und flachen Küstengebieten, Mangrovenzonen und in Lagunen angetroffen werden.

Überwiegend hält der Kugelfisch sich auf sandigen Böden auf, gelegentlich treffen Taucher das Tier auch auf felsigen Sedimente an.

Wassertiefe : regulär zwischen 10 - 60 Metern, es existiert allerdings eine Bestätigung über einen Nachweis in 107 Metern.

Synonym:
Canthogaster lobatus Steindachner, 1870

Systemtik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Tetraodontidae (Family) > Sphoeroides (Genus) > Sphoeroides lobatus (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Homepage Dr. Paddy Ryan (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Dr. Paddy Ryan, Foto: Sea of Cortez = Golf von Kalifornien
1
Copyright Dr. Ross Robertson, Foto aus Malpelo Island
1
Copyright Dr. Gerry R. Allen, Foto aus Panama
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!