Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Syn-Biotic Meersalz Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Terrazoanthus sp. (vorher Parazoanthus sp.) Gelbe Krustenanemone

Terrazoanthus sp. (vorher Parazoanthus sp.) wird umgangssprachlich oft als Gelbe Krustenanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
796 
Wissenschaftlich:
Terrazoanthus sp. (vorher Parazoanthus sp.) 
Umgangssprachlich:
Gelbe Krustenanemone 
Englisch:
Yellow cluster anemone 
Kategorie:
Krustenanemonen 
Vorkommen:
Mittelmeer 
Größe:
1 cm - 4 cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-03-01 09:51:00 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Terrazoanthus sp. (vorher Parazoanthus sp.) sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Terrazoanthus sp. (vorher Parazoanthus sp.) interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Terrazoanthus sp. (vorher Parazoanthus sp.) bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Terrazoanthus Reimer & Fujii, 2010

Krustenanemonen sind in der Regel Anfängertiere und leicht zu halten. Sie sind sehr anpassungsfähig und kommen mit fast allen Plätzen im Aquarium zurecht.Die hier gezeigte Art können wir leider nicht konkret identifizieren weshalb sie unter den Namen Terrazoanthus sp. erfasst wurde.

Die gelben Krustenanemonen verändern ihre Farbe je nach Wasserzustand von hell zitronengelb (geringe Wasserbelastung, wenig Nährstoffe)) und einem eher schmutzigen, dunkleren grüngelb (starke Wasserbealstung).

Sie besitzen zwar Zoaxanthellen, fangen aber auch Plankton und fressen Nahrung bis zu Größe von etwa Frostmysis.

Gemäß WoRMS wurden bisher folgende Arten beschrieben:
Terrazoanthus californicus
Terrazoanthus minutus
Terrazoanthus onoi
Terrazoanthus patagonichus
Terrazoanthus sinnigeri

Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Zoantharia (Order) > Macrocnemina (Suborder) > Hydrozoanthidae (Family) > Terrazoanthus (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

McVieh am 28.07.11#10
Eigentlich wurde ja schon alles zu dieser schönen Kruste geschrieben. Was mir zusätzlich noch aufgefallen ist ,je besser das Licht umso leutender das Gelb. Hatte sie zu erst unter T5 nicht an der hellsten Stelle, dort war ihr Farbton eher Richtung Ocker. Inzwischen wurde die Beleuchtung auf LED umgestellt. Habe sie nun im direkten Lichtkegel stehen und sie dankt es mit schönen leutenden Gelb.
Futter bekommt sie genug vom Staubfutter der Gorgonien ab.
Amon4 am 23.04.11#9
Je höher der Nitrat Wert ist umso dunkler ins bräunliche werden die Polypen !! Man kann sie also gut als Wasserindikator ansehen ! Hat doch auch was ;o)
Scheitan am 22.12.10#8
Aus 6 Polypen ist nach 8 Monaten eine Kolonie von mindestens 100 Polypen geworden. Einige haben 4-6cm lange Tentakeln, andere nur 1cm lange. Gedeiht DEUTLICH besser bei SCHLECHTEN Wasserwerten und hohem Phosphat >0,1. Bei meinen aktuellen Wasserwerten Nitrat 3 ohne Verluste (Po4 Test war defekt)
10 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Terrazoanthus sp. (vorher Parazoanthus sp.)

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Terrazoanthus sp. (vorher Parazoanthus sp.)


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.