Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Terrazoanthus californicus Krustenanemone

Terrazoanthus californicus wird umgangssprachlich oft als Krustenanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.


Profilbild Urheber Jeff Goddard, USA

Foto: Golf von Kalifornien / Baja California, Westküste USA, Ostpazifik

Diese Polypen wuchsen auf einem Stück Glasfaser-Bootstrümmer, das Jeff Goddard in der niedrigen Gezeitenzone in der Nähe von La Paz, Mexiko, gefunden hatte.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jeff Goddard, USA Copyright Jeff Goddard, USA Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13462 
AphiaID:
882875 
Wissenschaftlich:
Terrazoanthus californicus 
Umgangssprachlich:
Krustenanemone 
Englisch:
Terrazoanthus Californicus 
Kategorie:
Krustenanemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Zoantharia (Ordnung) > Hydrozoanthidae (Familie) > Terrazoanthus (Gattung) > californicus (Art) 
Erstbestimmung:
(Carlgren, ), 1951 
Vorkommen:
Endemische Art, Golf von Kalifornien / Baja California, Mexiko (Ostpazifik), Ost-Pazifik, Westküste USA 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
0,9 cm - 2 cm 
Temperatur:
15°C - 25°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-12-24 12:21:56 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Terrazoanthus californicus sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Terrazoanthus californicus interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Terrazoanthus californicus bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Terrazoanthus californicus besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Terrazoanthus californicus bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Terrazoanthus californicus aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Jeff, Goddard, USA, für sein Foto-Unikat, diese Polypen der Krustenanemone Terrazoanthus californicus wuchsen auf einem Stück Glasfaser-Bootstrümmer, das Jeff in der niedrigen Gezeitenzone in der Nähe von La Paz, Mexiko, Ost-Pazifik gefunden hatte.

Diese kleine Krustenanemone besitzt 36 Tentakel, mit der sie Kleinstlebewesen wie Copepoden und Flohkrebse fangen kann.
Genaue Angaben zur Wassertiefe müssen wir aktuell leider schuldig bleiben.

Ebenso fehlen uns Kenntnisse über eine längerfristige Haltung in Meerwasseraquarien, was nicht ist, kann aber noch folgen.

Synonyme:
Epizoanthus californicum Cutress & Pequegnat, 1960·
Epizoanthus californicus Carlgren, 1951

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!