Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com Tunze.com Amino Organic Tropic Marin Meerwasser24.de

Calliostoma conulus Rötlichbraune-Kreiselschnecke

Calliostoma conulus wird umgangssprachlich oft als Rötlichbraune-Kreiselschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6421 
AphiaID:
141752 
Wissenschaftlich:
Calliostoma conulus 
Umgangssprachlich:
Rötlichbraune-Kreiselschnecke 
Englisch:
Shining Topshell 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Trochida (Ordnung) > Calliostomatidae (Familie) > Calliostoma (Gattung) > conulus (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Adria (Mittelmeer), Azoren, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Nord-Atlantik 
Größe:
1 cm - 3.5 cm 
Temperatur:
10°C - 25°C 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Calliostoma adelae
  • Calliostoma adspersum
  • Calliostoma africanum
  • Calliostoma agrigentinum
  • Calliostoma aikeni
  • Calliostoma alboregium
  • Calliostoma alisi
  • Calliostoma allporti
  • Calliostoma alternum
  • Calliostoma anderssoni
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-11-18 14:10:06 

Haltungsinformationen

Calliostoma conulus (Linnaeus, 1758)

Calliostoma conulus ist eine Gehäuseschnecke aus der Familie Calliostomatidae (Edel-Kreiselschnecken). Die Familie umfaßt mittelgroße Schnecken mit weltweiter Verbreitung.

Der Name der Gattung Calliostoma leitet sich von den griechischen Wörtern kallos (schön) und stoma (Mund) ab und bezieht sich auf die perlmuttartige Öffnung des Gehäuses. Die Gattung Calliostoma ist in Fossilienbeständen ab der Oberkreide bekannt.

Die Gattung Calliostoma ist weltweit und hauptsächlich auf harten Substraten verbreitet, obwohl japanische Arten auf sandigen Böden gefunden wurden. Diese Schnecken kommen in seichten Gewässern bis in tauchbare Tiefen vor.

Sie sind hauptsächlich pflanzenfressend oder ernähren sich von Detritus, obwohl einige als Allesfresser (Keen, 1975) oder sogar fleischfressend beobachtet wurden, die sich von einer Vielzahl von Algen und von Tieren ernähren. Es wurde berichtet, dass sich die nordatlantische Calliostoma occidentale von Coelenteraten (Hohltieren) ernährt.

Die Kreiselschnecke Calliostoma conolus hat ein Kegelförmiges, glattpoliertes,hell rotbraunes oder blass Kastanienbraunes Gehäuse, mit einem rot-golden linearen Band.Sie wird zwischen 1,0 -3,5 cm groß.

Synonyme:
Calliostoma bullatum Coen, 1933 (dubious synonym)
Calliostoma conulum [sic] (misspelling)
Calliostoma conulus var. coralligena Pallary, 1900 (synonym)
Calliostoma conulus var. pallida Pallary, 1900 (synonym)
Calliostoma conulus var. rosea Pallary, 1900 (synonym)
Calliostoma dubium (Philippi, 1844) (preoccupied species name)
Calliostoma dubium var. pseudocingulata Pallary, 1900 (synonym)
Calliostoma tumidulum Coen, 1933 (synonym)
Trochus conulus Linnaeus, 1758
Trochus conulus var. subangulata Bucquoy, Dautzenberg & Dollfus, 1885 (synonym)
Trochus conulus var. violacea Bucquoy, Dautzenberg & Dollfus, 1885 (synonym)
Trochus dubius Philippi, 1844 (synonym)
Trochus dubius var. albida Dautzenberg, 1883 (synonym)
Trochus flavidus Dunker, 1857
Trochus lucidus Risso, 1826 (synonym)
Trochus violaceus Risso, 1826 (synonym)
Zizyphinus basalis Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus candidus Brusina, 1865 (dubious synonym)
Zizyphinus conulus (Linnaeus, 1758)
Zizyphinus conulus var. acuta Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus conulus var. aurantia Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus conulus var. dilatata Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus conulus var. sanguinea Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus conulus var. striata Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus dubius (Philippi, 1844)
Zizyphinus dubius var. cinnamomea Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus dubius var. dilatata Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus dubius var. elevata Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus dubius var. incavata Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus dubius var. lirata Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus dubius var. media Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus dubius var. olivacea Monterosato, 1889 (synonym)
Zizyphinus violaceus (Risso, 1826)
Zizyphinus violaceus var. monochroa Monterosato, 1889 (synonym)

Unterarten (4):
Variety Calliostoma conulus var. coralligena Pallary, 1900 accepted as Calliostoma conulus (Linnaeus, 1758) (synonym)
Variety Calliostoma conulus var. livida Dautzenberg, 1927 accepted as Calliostoma lividum Dautzenberg, 1927 (original combination)
Variety Calliostoma conulus var. pallida Pallary, 1900 accepted as Calliostoma conulus (Linnaeus, 1758) (synonym)
Variety Calliostoma conulus var. rosea Pallary, 1900 accepted as Calliostoma conulus (Linnaeus, 1758) (synonym)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Calliostoma conulus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Calliostoma conulus