Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Fauna Marin GmbH

Aeolidiella glauca Nacktschnecke

Aeolidiella glauca wird umgangssprachlich oft als Nacktschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet.


Profilbild Urheber Stefan Verheyen, Niederlande

Aeolidiella glauca, 2017


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Stefan Verheyen, Niederlande Stefan Verheyen, Niederlande Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5996 
AphiaID:
138711 
Wissenschaftlich:
Aeolidiella glauca 
Umgangssprachlich:
Nacktschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Aeolidiidae (Familie) > Aeolidiella (Gattung) > glauca (Art) 
Erstbestimmung:
(Alder & Hancock, ), 1845 
Vorkommen:
Britische Inseln, Europäische Gewässer, Nord-Atlantik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 4,5cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Nesseltiere, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-01-31 20:24:18 

Haltungsinformationen

Aeolidiella glauca (Alder & Hancock, 1845)

Körper,Tentakeln und Rhinophoren sind orangebraun ,hellbraun oder braun pigmentiert.Aeolidiella glauca kommt teilweise bereits in Uferzonen in schlammigen Bereichen vor.Sie ernährt sich von Anemonen der Gattung Sagartiogeton , insbesondere von Sagartiogeton lacerata.

Die Nacktschnecke ist Wirt für ektoparasitären Copepoden Doridicola agilis und Splanchnotrophus angulatus.

Synonyme:
Eolidina paradoxum
Eolis angulata
Eolis glauca
Eolis pallidula

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Encyclopedia of marine life of Britain and Ireland (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Homepage von Anne Frijsinger & Mat Vestjens (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Laich

Aeolidiella glauca with eggs, Scottland 2017
1

Allgemein

Aeolidiella glauca, 2017
1
Aeolidiella glauca, Scottland 2017
1
Aeolidiella glauca © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!