Fauna Marin GmbHAqua MedicaquaiOOm.comAQZENOFauna Marin GmbH

Pinna nobilis Große Steckmuschel, Zebramuschel, Edle Steckmuschel

Pinna nobilis wird umgangssprachlich oft als Große Steckmuschel, Zebramuschel, Edle Steckmuschel bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5745 
Wissenschaftlich:
Pinna nobilis 
Umgangssprachlich:
Große Steckmuschel, Zebramuschel, Edle Steckmuschel 
Englisch:
Noble pen shell, Fan mussel, Sea-wings 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Ostreida (Ordnung) > Pinnidae (Familie) > Pinna (Gattung) > nobilis (Art) 
Erstbestimmung:
Linnaeus, 1758 
Vorkommen:
Ägypten, Algerien, Israel, Marokko, Mittelmeer, Nord-Afrika, Schwarzes Meer, Spanien, Tunesien 
Meerestiefe:
1 - 60 Meter 
Größe:
90 cm - 120 cm 
Temperatur:
7°C - 28°C 
Futter:
Filtrierer, Plankton 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-10-21 19:45:22 

Haltungsinformationen

Linnaeus, 1758

Carl von Linné wurde später geadelt und nannte sich dann Carl Nilsson Linnæus war ein schwedischer Naturorscher, der die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Taxonomie geschaffen hatte.
Er bestimmte diese Muschel bereits im Jahr 1758.

Große Steckmuschel steht inzwischen unter europäischen Schutz.
Sie ist die größte heute im Mittelmeer lebende Muschel und kann unter optimalen Bedinungen mit bis zu 90cm eine erstaunliche Größe und mit bis zu 20 Jahren recht alt werden.

Die Muschel ist ein Filtrierer, der sich von Plankton ernährt und sehr sauberes Wasser.Sie kommt in Segraswiesen mit Posidonia oceanica oder Cymodocea nodosa vor.

Früher wurde aus dem gereinigten, gekämmten Faserbart (Byssusfäden) dieser Muschel Muschelseide gewonnen und edle Stoffe gewebt. Dafür mussten unzählige Muscheln ihr Leben lassen. Seit 1992 ist diese Muschel geschützt.

Synonyme:
Pinna (Pinna) nobilis Linnaeus, 1758
Pinna aculeatosquamosa Martens, 1866
Pinna cornuformis Nardo, 1847
Pinna ensiformis Monterosato, 1884
Pinna gigas Röding, 1798
Pinna incurvata Born, 1778
Pinna nigella Gregorio, 1885
Pinna nobilis var. aequilatera Weinkauff, 1867
Pinna nobilis var. inaequilatera Weinkauff, 1867
Pinna obeliscus Martens, 1866
Pinna squamosa Gmelin, 1791

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) > Pteriomorphia (Subclass) > Ostreida (Order) > Pinnoidea (Superfamily) > Pinnidae (Family) > Pinna (Genus) > Pinna nobilis (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pinna nobilis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pinna nobilis