Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Scorpaenodes xyris Regenbogen Drachenkopf

Scorpaenodes xyris wird umgangssprachlich oft als Regenbogen Drachenkopf bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
5397 
Wissenschaftlich:
Scorpaenodes xyris 
Umgangssprachlich:
Regenbogen Drachenkopf 
Englisch:
Rainbow Scorpionfish 
Kategorie:
Skorpionsfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Scorpaenidae (Familie) > Scorpaenodes (Gattung) > xyris (Art) 
Erstbestimmung:
(Jordan & Gilbert, ), 1882 
Vorkommen:
Clipperton-Insel, Costa Rica, El Salvador, Equador, Galapagosinseln, Golf von Kalifornien / Baja California, Guadeloupe, Honduras, Kokos-Insel (Costa Rica), Kolumbien, Mexiko (Ostpazifik), Nicaragua, Panama, Peru, USA, Westküste USA 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
10°C - 20°C 
Futter:
Garnelen, Kalmare, Kleine Fische, Krabben, Krebse, Krill (Euphausiidae) 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-05-05 06:43:30 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Scorpaenodes xyris besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Scorpaenodes xyris bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Scorpaenodes xyris aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Scorpaenodes xyris, (Jordan & Gilbert, 1882)


Scorpaendes Xyris, auch Regenbogen Drachenkopf genannt, ist ein kleiner, eher selten zu sehender Bewohner der Riffe in der Sea of Cortez, entlang der Küste Kaliforniens bis zur Küste Perus und des Galapagosarchipels. Er hat dorsal giftige Stacheln, entlang seiner Rückenflosse, die eine schmerzhafte, aber nicht tödliche Reaktion beim Menschen verursachen kann.

Gefunden wird er meist in Rissen, Spalten, unter Überhängen und Vertiefungen felsiger Klippen, steiler Hänge und vor allem an steil abfallenden Wänden in Tiefen bis 30m. Der Regenbogen Drachenkopf ernährt sich von benthischen Krebstiere wie Garnelen und Krabben sowie Tintenfischen, Kalmaren und kleineren Knochenfischen.

Synonym:
Sebastopsis xyris Jordan & Gilbert, 1882

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Scorpaeniformes (Order) > Scorpaenidae (Family) > Scorpaeninae (Subfamily) > Scorpaenodes (Genus) > Scorpaenodes xyris (Species)


hma

Weiterführende Links

  1. Homepage Keoki Stender (en)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaenodes xyris

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaenodes xyris