Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Omobranchus zebra Zebra-Schleimfisch, Zebra-Blenny

Omobranchus zebra wird umgangssprachlich oft als Zebra-Schleimfisch, Zebra-Blenny bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5200 
AphiaID:
278026 
Wissenschaftlich:
Omobranchus zebra 
Umgangssprachlich:
Zebra-Schleimfisch, Zebra-Blenny 
Englisch:
Zebra Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Omobranchus (Gattung) > zebra (Art) 
Erstbestimmung:
(Bleeker, ), 1868 
Vorkommen:
Andamanensee, Golf von Bengalen, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Malaysia, Philippinen, Singapur 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Frostfutter (kleine Sorten), Invertebraten (Wirbellose), Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-03-24 18:43:08 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Omobranchus zebra sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Omobranchus zebra interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Omobranchus zebra bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Bleeker, 1868)

Die Bilder des kleinen Schleimfischs stammen
von Johnny Jensen aus Dänemark.

Das Tier lebt im Meer und im Brackwasserbereich, wie zum Bespiel Mangrovenwäldern, wo der Schleimfisch diverse Höhlen, Ritzen und sonstige Verstecke gegen größere Fressfeinde besetzt hält.
In der Literatur sind auch Hinweise auf ein Vorkommen in Süßwasser zu finden:

Das Fischlein ist mit verschiedenem Lebendfutter und kleinem Frostfutter gut zu ernähren und im Aquarium auch gut haltbar.

Männliche Schleimfische dieser Art können gegen Rivalen und anderen Fischen im Aquarium recht aggressiv vorgehen und Verletzungen durch Bisse erreichen, daher würden wir ein Artenbecken empfehlen.

Synonyme:
Petroscirtes bhattacharyae Chaudhuri, 1916
Petroscirtes zebra Bleeker, 1868
Petroskirtes zebra Bleeker, 1868 (misspelling)

Classification:
Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Blenniidae (Family) > Blenniinae (Subfamily) > Omobranchus (Genus) >

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Omobranchus zebra

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Omobranchus zebra