ExtremcoralsFauna Marin GmbHMasterfishMrutzek MeeresaquaristikAquarioom

Zebrasoma scopas Brauner Segelflossen-Doktor

Zebrasoma scopas wird umgangssprachlich oft als Brauner Segelflossen-Doktor bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 1500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
519 
Wissenschaftlich:
Zebrasoma scopas 
Umgangssprachlich:
Brauner Segelflossen-Doktor 
Englisch:
Blue-lined Tang, Brushtail Tang, Sombre Surgeon-fish, Two-tone Surgeon, Two-tone Tang, Brushtail Tang, Bluelined Sailfin Tang, Blue-lined Tang, Brown Sailfin Surgeonfish, Brown Sailfin Tang, Brown Tang, Two-tone Surgeonfish, Twotone Tang, Yellow sailfin tang 
Kategorie:
Doktorfische 
Synonyme:
  • Acanthurus altivelis (Valenciennes, 1835)
  • Acanthurus ruppelii (Bennett, 1836)
  • Acanthurus scopas (Cuvier, 1829)
  • Acanthurus suillus (Cuvier, 1829)
  • Zebrasoma scopes (Cuvier, 1829)
  • Zebrasoma supraalba (Fowler, 1946)
 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Acanthuridae (Familie) > Zebrasoma (Gattung) > scopas (Art) 
Erstbestimmung:
(Cuvier, 1829) 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), Bali, Banggai-Inseln, Borneo (Kalimantan), Caroline-Atoll, Chagos-Archipel, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Guam, Indonesien, Japan, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Komodo, Komoren, La Réunion, Lord Howe Insel, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marshallinseln, Maumere, Mauritius, Mikronesien, Mosambik, Neukaledonien, Niue, Nördliche Mariannen, Norforkinsel, Ogasawara-Inseln, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Raja Ampat, Rapa, Ryūkyū-Inseln, Samoa, Seychellen, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sulawesi, Sumatra, Tahiti, Taiwan, Tansania, Thailand, Tonga, Tuamotu-Archipel, Vanuatu, Vietnam, Weihnachtsinsel 
Meerestiefe:
1 - 60 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
25°C - 28°C 
Futter:
Algen, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Banane, Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Löwenzahn, Mückenlarven, Mysis (Schwebegarnelen), Nori-Algen, Salat 
Aquarium:
~ 1500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Nachzucht:
keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2017-12-30 18:44:52 

Haltungsinformationen

(Cuvier, 1829)

Der Weißdorn-Segelflossendoktor (Zebrasoma scopas) ist eine Art aus der Familie der Doktorfische. Zebrasoma scopras lebt in Lagunen und Korallenriffen im Indopazifik von der Küste Ostafrikas bis Japan. Es gibt auch eine sehr gelbe Farbform, die seinem nahen Verwandten, dem Gelben Doktor zum Verwechseln ähnlich sieht.
Sie leben vor allem vom Algenaufwuchs.
Aufgrund seiner schlichten Farbe ist er meist nicht ganz so beliebt wie der Rotmeer-Doktor oder der Hawai-Doktor.


Patrick Petzold schreibt uns:
Bei meinem Scopas handelt es sich noch um ein Jungtier, daher ist er noch dunkelblau. An seinen Augen kann man erkennen, daß sich die Farbe im späten Alter noch ändern wird. Es gibt eigentlich nichts, was mein Scopi nicht frisst.

Er geht sogar an meinen Seesalat, den ich immer wieder rausnehmen muss (Sonst nimmt er überhand ).
Selbst Trockenfutter wird gierig verschlungen. Ansonsten Mysis, Artemia, ... wie der Hawaiianer halt.
Er soll sogar noch pflegeleichter sein, als mein Hawaiianer, hat bei mir allerdings mit Punkten (bedingt durch Stress) zu kämpfen gehabt.
Daher ist auch hier eine UV- Anlage empfohlen.
Am Abend, wenn´s ans Schlafen geht, verteidigt er seine Schlafecke, und kann auch mal kurzzeitig stänkern.
Andere Beckengenossen werden dann mit der Schwanzflosse angewedelt, aber es ist nie etwas passiert.
Die anderen Fische lassen sich davon nicht beeindrucken.

Er ist vom Farbbild eher unscheinbar , als Aquarienfisch eher unspektakulär).
Ich habe ihn mir zugelegt, damit ich nicht zwei gelbe im Becken hab, und der Große dann einen Kumpel hat. Meist bleibt Zebrasoma scopas kleiner als die Angaben, die man so findet.

Synonyme:
Acanthurus altivelis Valenciennes, 1835
Acanthurus ruppelii Bennett, 1836
Acanthurus scopas Cuvier, 1829
Acanthurus suillus Cuvier, 1829
Zebrasoma scopes (Cuvier, 1829)
Zebrasoma supraalba Fowler, 1946

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Acanthuroidei (Suborder) > Acanthuridae (Family) > Zebrasoma (Genus) > Zebrasoma scopas (Species)

Bilder

Juvenile

1
1

Allgemein

3
2
1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

froeschchen am 16.04.13#10
ich hab meinen kleinen scopas nun schon seit über 5 Monaten im becken, wunderschönes friedliebendes unproblematisches Tier welches auf meiner Wunschliste ganz oben stand. Vergesellschaftung mit meinen beiden Hawaii problemlos, am anfang etwas schreckhaft aber nach kurzer eingewöhnungszeit immer munter im Riff unterwegs, frisst alles angebotene futter, frost,flocken, Banane. alles in allem wunderschönes Tier für das ich in einigen jahren gern mein becken nochmals vergrößere wenns nötig wird. für mich einer der schönsten Doktoren überhaupt-schöner als Hawaii
DieJanet am 07.03.12#9
Mein scopas ist nun am Ende der Jugend und hat bald seine Größe erreicht. Seit ich ihn habe ist er von einem schmächtigen Kerl zu einem kleinem moppelchen herangewachsen.

Er ist Null aggressiv und schupst den großen schokodoktor (mimikrydoktor) manchmal mit seinem Hinterteil durch das becken. Sehr lustig an zu sehen :)

Ganz brav werden die Algen von den Wänden und zwischen der deko gezupft, er ist aber zur Fütterung auch immer vorne.

Rote mückenlarven findet er Super.

Sonst ein sehr ruhiger Geselle.




MarkusKink am 28.04.09#8
Ruhiger, zurückhaltender und freundlicher Geselle, nicht so stressfest wie ein gelber Doc. Ständig unterwegs und frißt Algenaufwuchs.
Ist bei mir nicht so heikel im Futter wie der flavescens.
10 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Zebrasoma scopas

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Zebrasoma scopas