Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Stenorhynchus lanceolatus Ostatlantik-Pfeilkrabbe

Stenorhynchus lanceolatus wird umgangssprachlich oft als Ostatlantik-Pfeilkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 400 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3709 
AphiaID:
107362 
Wissenschaftlich:
Stenorhynchus lanceolatus 
Umgangssprachlich:
Ostatlantik-Pfeilkrabbe 
Englisch:
Arrow Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Inachoididae (Familie) > Stenorhynchus (Gattung) > lanceolatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Brullé, ), 1837 
Vorkommen:
Europäische Gewässer, Kanarische Inseln 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Futtergranulat, Futtertabletten, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 400 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-05-15 14:12:46 

Haltungsinformationen

Stenorhynchus lanceolatus (Brullé 1837)

Die Aufnahme der Ostatlantik-Pfeilkrabbe (Stenorhynchus lanceolatus) gelang Martin Hablützel bei einem Tauchgang - Aufnahmeort Lanzarote; Kanarische Inseln

Infos der verwandten Art:
frisst Trockenfutter, Futtertabletten und alle Arten von TK-Futter.
Infos zum Becken: keine Besonderheiten, soll manchmal an niederen Tieren picken, kann dann aber leicht rausgefangen werden.

Infos zum Sozialverhalten:
Kann einzeln oder als Paar gehalten werden..

Infos zur Krankheitsanfälligkeit:
robuste Krabbe, kann manchmal Schwierigkeiten mit der Häutung haben.


Sabine Mülder:
Habe bis jetzt noch keine Übergriffe auf andere Beckenbewohner feststellen können, allerdings ist sie noch nicht ganz ausgewachsen.
Die Aussagen, das sie mit ihrem Rostrum Fische aufspießen soll, halte ich für ein Märchen, dafür ist sie nicht schnell genug.
Sie hält sich gerne unter einem Vorsprung in der Nähe meiner Anemone auf, wo sie tagsüber sitzt, in der Nacht wandert sie dann aktiv durchs Becken.

Hinweis: Die Atlantische Spinnenkrabbe (Stenorhynchus lanceolatus), lebt an den Küsten der Kanarischen Inseln und Madeiras oft in der Gesellschaft langstacheliger Seeigel.
Stenorhynchus-Arten fressen Borstenwürmer, wie schon viele Pfleger bei anderen Arten feststellen konnten.

Systematik

Ordnung: Zehnfußkrebse (Decapoda)
Unterordnung: Pleocyemata
Teilordnung: Krabben (Brachyura)
Überfamilie: Majoidea
Familie: Inachidae
Gattung: Spinnenkrabben
Wissenschaftlicher Name: Stenorhynchus
Lamarck, 1818

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

K.N. am 26.05.12#1
Eine sehr interessante und harmlose Krabbe, die ein sehr guter Algenfresser ist.

Wie bereits beschrieben hält sich das Tier gerne in der Nähe einer Anemone auf.

Was ich besonders interessant finde, die Krabbe tastet sich meist mit ihren beiden langen Vorderbeinen ran und fängt damit Schwebeteilchen, die dann von den Scheren abgesammelt und verspeist werden.

Sehr einfach zu halten!
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Stenorhynchus lanceolatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Stenorhynchus lanceolatus