Fauna Marin GmbHWhitecorals.comKorallen-Zuchtcompact-lab Tropic MarinGrotech GmbH

Phymanthus crucifer Perlenanemone

Phymanthus crucifer wird umgangssprachlich oft als Perlenanemone bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
3280 
Wissenschaftlich:
Phymanthus crucifer 
Umgangssprachlich:
Perlenanemone 
Englisch:
Rock anemone, Speckled Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Phymanthidae (Familie) > Phymanthus (Gattung) > crucifer (Art) 
Erstbestimmung:
(Le Sueur, 1817) 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Bahamas, Barbados, Belize, Britische Jungferninseln, Jamaika, Karibik, Niederländischen Antillen, Puerto Rico, Trinidad und Tobago 
Meerestiefe:
1 Meter 
Größe:
bis zu 18cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Frostfutter (große Sorten), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-02-21 08:39:31 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Phymanthus crucifer sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Phymanthus crucifer interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Phymanthus crucifer bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Le Sueur, 1817)

Auch diese schönen und sicherlich für die Aquaristik sehr interessanten Anemonen wurden uns von Michael Hartl, Lünen eingereicht.

Familie: Phymanthidae
Art: Phymanthus crucifer
Deutscher Name: Felsenanemone, Perlenanemone

Farbformen: Braun, Violett, Rot und Grün (siehe Bilder)

Riff kompatibel:
Ja! Wandert sehr wenig oder überhaupt nicht. Sehr standorttreu im Sandboden oder auf Felsgestein. Braucht regelmäßig, mind. 2 mal die Woche Futter, kräftige Kost wie bspw. Muschelfleisch, gehackter Fisch oder Tintenfisch.

Wenig empfindlich wenn die Rahmenbedindungen (Licht, Wasserwerte etc.) stimmen.

Diese Art ist eine echte Bereicherung für jedes Riffaquarium.

Ideal für Anemonenkrabben und Porzellankrebse.

Es gibt konkrete Hinweise auf sexuelle Vermehrung bei der Haltung von mehreren Arten, eine Teilung ist (ähnlich wie bei der Kupferanemone) auch durch mechanische Trennung möglich.

Bekannt im Internet unter Epicystis crucifer, was aber nur ein Synonym ist.

Synonym:
Actinia crucifera Lesueur, 1817
Epicystis osculifera (Lesueur, 1817)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Actiniaria (Order) > Nynantheae (Suborder) > Thenaria (Infraorder) > Endomyaria (Superfamily) > Phymanthidae (Family) > Phymanthus (Genus) > Phymanthus crucifer (Species)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

snblau am 06.11.13#2
Leider glänzt mein Exemplar nicht in so prächtigen Farben wie oben abgebildet, die Grundfarbe ist ein helles Braun.
Die Haltung ist sehr einfach, die Anemone nimmt dankbar ULTRA LPS Grow + Color von FaunaMarin. Beim Wachsen kann man deshalb fast zusehen. Durchmesser jetzt ca. 12 cm. Allerdings hat sich die Anemone nicht im Sandboden, sondern im Gestein reletiv weit oben festgesetzt (RedSea Max130 - Beleuchtung), was an der etwas schwachen Beleuchtung liegen könnte. Die Anemone überdeckt Montipora digita teilweise und vernesselt diese dort auch.
Ein empfehlenswertes Tier!
20elias03 am 23.03.11#1
Hallo ,
ich halte eine Phymanthus crucifer seit etwa einem Jahr.
Wie viele Anemonen sucht sie sich ihren Platz selbst aus.Den Fuß verankert sie im Sandboden.Sie hat sich bei mir eine lichtexponierte Stelle gesucht.
Sie nesselt stark, also Abstand für andere Korallen.
Ich füttere sie einmal die Woche mit Frostfutter, was gierig angenommen wird.Als ich sie erwarb, maß sie ca 10cm.Sie hat jetzt ca 17-18cm.Ich denke die Größenangabe in der Beschreibung ist nicht die Engröße .Eine schöne Bereicherung für ein Riffaquarium.
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phymanthus crucifer

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phymanthus crucifer