Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Thesea nivea Gorgonie

Thesea nivea wird umgangssprachlich oft als Gorgonie bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen.


...



Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3021 
Wissenschaftlich:
Thesea nivea 
Umgangssprachlich:
Gorgonie 
Englisch:
White Eye Sea Spray 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Plexauridae (Familie) > Thesea (Gattung) > nivea (Art) 
Erstbestimmung:
Deichmann, 1936 
Vorkommen:
Karibik, Karibik 
Größe:
45 cm - 50 cm 
Temperatur:
21°C - 26°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Plankton 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Thesea alternata
  • Thesea antiope
  • Thesea bebrycoides
  • Thesea bicolor
  • Thesea campanulifera
  • Thesea citrina
  • Thesea dendritica
  • Thesea filigella
  • Thesea flava
  • Thesea flexilis
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-02-10 15:34:49 

Haltungsinformationen

Eingestellt von Raven77 mit der folgenden Anmerkung:

Diese Gorgonie soll laut Händler aus einem Karibik-Import stammen.
Hätte sie persönlich noch eher Menella zugeordnet, passt aber wegen Karibik nicht.

Die ID gelang, wie so oft schon über Chrysokoll:
Ich würde sagen, es ist eine Thesea nivea.
Siehe hierzu bei den Links - die Seite SERTC.

Stammt aus der Familie Plexauridae
Vorkommen: Atlantischen Raum (North - South Carolina) und Karibik in 25 - 450 m Tiefe.
Größe: etwa bis 50 cm
Wuchsform: Die Zweige sind mehr oder weniger in einer Ebene mit dünnen Ästen, die im Bogen nach nach oben gehen, manchmal mit einem abruptes 90-Grad-Winkel.
Kolonien sind rötlich violett, mit dunklem roten bis violettfarbigen Polypen, welche weiße Zentren haben können.
Farblose Sklerite sind auf der Oberfläche der Zweige.
Auch am Stamm und an der Basis sind Polypen sichtbar.
Die Zweige haben einen Durchmesser von 3-4 mm. Die Spitzen an manchen Zweigen sind leicht verdickt.
Einige Kolonien haben ein buschiges Aussehen und weichen von der typischen fächerartigen Wuchsform ab.
Diese Kolonien können auch dickere Äste bis zu 5 mm Durchmesser haben.

Muss ernährt werden und dürfte aus diesem Grund schwieriger zu halten sein!

Weiterführende Links

  1. SERTC (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

jensen am 12.04.10#1
Habe genau diese,seit zwei Monaten in meinem 200l Becken. Sie ist sehr anspruchsvoll. Es nach vielen Platzwechsel vor und um eine Koralia nano habe ich sie soweit, das sie regelmäßigst, spätestens nach einem anfüttern aufmacht. Dann sieht sie sehr schön lila aus, aber ansonst ist nur ein kalkfarbenes Skelett hzu sehen.
Ist sehr anspruchs voll was die Strömung am Standort angeht.
Braucht gute Staubfuttermischung
Bekommt manchmal dunkellila Stellen am Skelett dies, sind im Prinzip dann abgestorben, werden bei erneutem Wachstum aber neubelebt.
Verzeiht kaum fehler dauerhaft.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thesea nivea

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thesea nivea