Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Clathrina clathrus Gelber Gitterkalkschwamm

Clathrina clathrus wird umgangssprachlich oft als Gelber Gitterkalkschwamm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 30 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
2183 
Wissenschaftlich:
Clathrina clathrus 
Umgangssprachlich:
Gelber Gitterkalkschwamm 
Englisch:
Yellow Clathrina  
Kategorie:
Schwämme 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Porifera (Stamm) > Calcarea (Klasse) > Clathrinida (Ordnung) > Clathrinidae (Familie) > Clathrina (Gattung) > clathrus (Art) 
Erstbestimmung:
(Schmidt, ), 1864 
Vorkommen:
Azoren, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Neuseeland, Tunesien 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Plankton 
Aquarium:
~ 30 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Clathrina angraensis
  • Clathrina antofagastensis
  • Clathrina aphrodita
  • Clathrina aurea
  • Clathrina beckingae
  • Clathrina blanca
  • Clathrina broendstedi
  • Clathrina cancellata
  • Clathrina ceylonensis
  • Clathrina chrysea
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-04-20 23:48:16 

Haltungsinformationen

Clathrina clathrus (Schmidt, 1864)

Dieser auffallend schwefelgelbe Kalkschwamm wird häufig als aus dem Mittelmeer stammend beschrieben, scheint jedoch auch höhere Temperaturen zu tolerieren.

Durch die lebhaft gelbe Farbe kann Clathrina clathrus von anderen Kalkschwämmen mit ähnlicher gitterartiger Struktur (z.B. Clathrina coriacea) unterschieden werden. Das verzweigte Röhrensystem bildet ein dichtes Gitternetz, einzelne Röhren können einen Durchmesser von 3 mm erreichen.

Der Schwamm wird in der Natur unter Überhängen, in beschatteten Zonen als auch in Höhlen bei leichter Strömung in Tiefen zwischen 5 und 20 m gefunden.

Im Aquarium kann sich der Schwamm über das Einbringen von Lebendgestein etablieren und eine Größe von 10 cm erreichen.

Synonyme:
Ascetta clathrina
Ascetta clathrus
Ascetta maeandrina
Ascetta mirabilis
Clathrina sulphurea
Grantia clathrus
Leucosolenia clathrus labyrinthus

Biota > Animalia (Kingdom) > Porifera (Phylum) > Calcarea (Class) > Calcinea (Subclass) > Clathrinida (Order) > Clathrinidae (Family) > Clathrina (Genus) > Clathrina clathrus (Species)

Weiterführende Links

  1. Habitas.org (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

2
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Blunacurley am 15.05.13#8
Wächst bei mir auch aus dem LG ,teilweise im Schatteneck unter HQI+T5.Sehr robust und schnellwachsend.Ableger liegen auch hinter dem Riff auf dem Sandboden fast ganz in Dunkelheit, sehen aus wie von oben "heruntergetropft".Keine spezielle Fütterung,neben Fischfütterung Frost+Flocken,sowie Staubfutter.
Mein Händler meinte, er sei ein Indikator für eine gute Beckenbiologie,falls er aus den Steinen wächst und sich dann auch hält.
Garra am 18.06.10#7
Sehr einfach zu haltender schwamm, wächst auch bei nicht so guten wasserwerten.
Verträgt viel licht und auch dunklere stellen.

Greif am 23.02.09#6
Einfacher Schwamm. Wuchert bei mir aus jeder Ecke. Man sollte aber aufpassen, dass er nicht überhand nimmt.
Benötigt keinerlei Pflege und Futter.
8 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Clathrina clathrus

Stictus am 25.09.16#1
Bei mir ein guter
Indikator für eine gute Beckenbiologie, die sich erst nach dem sich die Wasserwerte positiv,
im Schattenbereich unter dem Gestein in leichter Strömung angesiedelt haben.
Grüße Andreas

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Clathrina clathrus


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.