Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com

Synalpheus stimpsonii Gestreifter Haarstern Knallkrebs

Synalpheus stimpsonii wird umgangssprachlich oft als Gestreifter Haarstern Knallkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
2115 
AphiaID:
241312 
Wissenschaftlich:
Synalpheus stimpsonii 
Umgangssprachlich:
Gestreifter Haarstern Knallkrebs 
Englisch:
Crinoid Snapping Shrimp 
Kategorie:
Knallkrebse 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Alpheidae (Familie) > Synalpheus (Gattung) > stimpsonii (Art) 
Erstbestimmung:
(de Man, ), 1888 
Vorkommen:
Admiralitätsinseln, Australien, Gilbertinseln, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kiribati, Lembeh-Straße, Madagaskar, Malediven, Marshallinseln, Neukaledonien, Ost-Pazifik, Palau, Philippinen, Singapur, Sulawesi, Thailand, West-Pazifik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Schleim (Mucus) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Synalpheus agelas
  • Synalpheus albatrossi
  • Synalpheus apioceros
  • Synalpheus biunguiculatus
  • Synalpheus bousfieldi
  • Synalpheus brevicarpus
  • Synalpheus brevifrons
  • Synalpheus brooksi
  • Synalpheus charon
  • Synalpheus coutierei
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-02-17 13:46:51 

Haltungsinformationen

Synalpheus stimpsonii , (De Man, 1888)

Synalpheus stimpsonii ist ein Knallkrebs aus dem Indo-West Pacific der auf Haarsternen lebt (gelegentlich auch mit Alcyoniidae und in toten Korallen sowie unter Steinen). Diese Knallkrebsart lebt zumeist in Paaren als Ektosymbionten auf ihrem Host denn dieser bietet zumindest einen gewissen Schutz gegen Räuber.

Bekannte Synonyme:
Alpheinus tridens Borradaile, 1900
Alpheus amboinae Zehntner, 1894
Alpheus stimpsonii De Man, 1888
Synalpheus brucei Potts, 1915
Synalpheus consobrinus De Man, 1909
Synalpheus stimpsonii var. Maldivensis Coutière, 1905b
Synalpheus striatus Kubo, 1938

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Alpheoidea (Superfamily) > Alpheidae (Family) > Synalpheus (Genus)


hma

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Synalpheus stimpsonii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Synalpheus stimpsonii


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.