Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Assessor macneilli Blauer Mirakelbarsch

Assessor macneilli wird umgangssprachlich oft als Blauer Mirakelbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
166 
Wissenschaftlich:
Assessor macneilli 
Umgangssprachlich:
Blauer Mirakelbarsch 
Englisch:
Blue devilfish 
Kategorie:
Mirakelbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Plesiopidae (Familie) > Assessor (Gattung) > macneilli (Art) 
Erstbestimmung:
Whitley, 1935 
Vorkommen:
Australien, Great Barrier Riff, Neukaledonien, Papua-Neuguinea, Taiwan 
Meerestiefe:
2 - 20 Meter 
Größe:
4 cm - 6 cm 
Temperatur:
24,6°C - 26,8°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Frostfutter (große Sorten), Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-23 18:26:59 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Assessor macneilli sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Assessor macneilli interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Assessor macneilli bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Whitley, 1935

Von Peter Metzner:

Eckdaten:
Anzahl der gehaltenen Tiere: 1
Länge des gehaltenen Tieres: ca. 4 cm
Max. Länge (ausgewachsen): ca. 6 cm
Zeitraum der Pflege: ca. 5 Monate
Herkunft : Australien, GBR
Beckengröße: 500 Liter
Lichtleistung (gesamt): 572 Watt
Strömung: ca. 11500 Liter/Stunde

Eigene Erfahrungen mit der Ernährung des Fisches:
Absolut problemlos.
Frißt Trockenfutter und gefrorenes Futter

Eigene Erfahrungen mit dem Sozialverhalten des Fisches:
Absolut problemlos. Hält sich meistens in der Nähe von Höhlen auf.
Hat keinerlei Interesse an anderen Tieren.

Eigene Erfahrungen mit der Krankheitsanfälligkeit des Fisches:
Bis jetzt keine Probleme

Eigene Empfehlungen zur erforderlichen Beckenausstattung:
Benötigt Höhlen im Becken, da er eher scheu ist. Zeigt sich dann aber fast immer sichtbar vor der Höhle oder auch im freien Wasser (vor allem gegen Abend mit Blaulicht).

VORSICHT! Der Gelbe Mirakelbarsch (Assessor flavissimus) ist uns bereits aus dem Becken gesprungen!

Synonym:
Assessor macneili Whitley, 1935

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Plesiopidae (Family) > Plesiopinae (Subfamily) > Assessor (Genus) > Assessor macneilli (Species)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)



Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Peter Metzner am 17.12.06#2
Nachtrag zu meinem ersten Beitrag:
Ich halte den Blauen jetzt über 4 Jahre und bin super zufrieden mit dem Tier im Riffbecken. Meistens versteckt. Beim füttern ist er aber immer zu sehen. Soweit ich es beurteilen kann, war er nicht ein einziges Mal krank.
Jens Kallmeyer am 18.05.06#1
Habe 3 Tiere seit 1.5 Jahren im Becken, super friedlich und einfach zu halten, aber sehr versteckt lebend. In grossen Becken oder mit aggressiven Mitbewohnern kriegt man diesen Fisch wohl nie mehr zu sehen.
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Assessor macneilli

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Assessor macneilli