Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Profil von Jens Kallmeyer

Dabei seit
23.08.05

Homepage
drache

Über Jens Kallmeyer

Die letzten Beiträge von Jens Kallmeyer

Diskussionen

Haltungserfahrungen

Isaurus tuberculatus thumbnail

Jens Kallmeyer @ Isaurus tuberculatus am 29.07.11

Ich habe seit ca. 1 Jahr eine solche Kolonie. Die Tiere sind eindeutig azooxanthellat und machen bei mir nur nachts auf. Wenn entsprechend gefüttert wird sind sie gut haltbar, bei mir tauchen an einigen Stellen im Becken jetzt einzelne Polypen auf.

Genicanthus personatus thumbnail

Jens Kallmeyer @ Genicanthus personatus am 23.07.09

Kommen extrem selten in den Handel, gehen dann eigentlich immer nach Japan. Preis für ein Paar liegt bei ca. 25.000 Dollar!
Ist im Waikiki Aquarium bereits einmal gezüchtet worden.

Siganus punctatus thumbnail

Jens Kallmeyer @ Siganus punctatus am 28.09.07

Wird sehr schnell sehr groß und hat sehr viel Hunger. Geht gerne mal an Korallen, hat bei mir alle Xenien abgefressen, dann kamen die Muscheln und die Gorgonien dran, trotz täglicher Fütterung mit diversen Algen und Pflanzenkost

Ostorhinchus parvulus thumbnail

Jens Kallmeyer @ Ostorhinchus parvulus am 18.07.07

Eigentlich kann man von dieser Art nur abraten, denn anscheinend überleben die allermeisten den Transport nicht. Wenn man allerdings das Glück hat, eine gut stehende Gruppe dieser Tiere zu bekommen, dann sind es wunderschöne aber auch anspruchsvolle Tiere.
Sie sind nicht die üblichen Eckensteher wie die meisten Kardinalbarsche, sondern stehen als Gruppe im offenen Wasser, eher wie Anthias. Genauso ist ihre Futteraufnahme, die Tiere fressen den ganzen Tag. Wenn man sie mal schön rund gefüttert hat sind sie schon nach 2 bis 3 Stunden wieder schlank. Mit Frostfutter morgens und abends plus 6 mal Trockenfutter über den Tag verteilt scheinen sie genug Futter zu bekommen. Wer so einen Aufwand nicht treiben will sollte die Finger von diesen Tieren lassen

Amphiprion mccullochi thumbnail

Jens Kallmeyer @ Amphiprion mccullochi am 14.06.07

A. mccullochi kommt nicht nur so gut wie nie in den Handel, er kommt NIE in den Handel. Die Tiere kommen NUR auf Lord Howe Island vor, das ist ein UNESCO Biosphären Reservat. Fanglizenzen gibt es nur für wissenschaftliche Zwecke und selbst die wurden seit Jahren nicht mehr ausgestellt. Es gibt Nachzuchten von einem einzigen Züchter aus Australien, der Preis liegt bei über 1000$ pro Tier, die meisten gehen nach Asien. Bisher ist noch kein einziges Tier nach Europa geliefert worden, evtl. sollen demnächst 6 oder 8 Tiere kommen.
Die Jungtiere haben 3 Binden, die hinteren beiden verschwinden beim erwachsenen Tier.

"Was ist das?"

keine