Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aqua Medic

Hemigrapsus oregonensis Oregon Strandkrabbe, Grüne Strandkrabbe, Gelbe Strandkrabbe

Hemigrapsus oregonensis wird umgangssprachlich oft als Oregon Strandkrabbe, Grüne Strandkrabbe, Gelbe Strandkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Marlin Harms, California USA

Hemigrapsus oregonensis, Green Shore Crab. San Luis Obispo Co., CA 2010


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Marlin Harms, California USA Marlin Harms Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13938 
AphiaID:
444778 
Wissenschaftlich:
Hemigrapsus oregonensis 
Umgangssprachlich:
Oregon Strandkrabbe, Grüne Strandkrabbe, Gelbe Strandkrabbe 
Englisch:
Yellow Shore Crab, Green Shore Crab, Hairy Shore Crab, Mud-flat Crab, Oregon Shore Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Varunidae (Familie) > Hemigrapsus (Gattung) > oregonensis (Art) 
Erstbestimmung:
(Dana, ), 1851 
Vorkommen:
Alaska, Golf von Kalifornien / Baja California, USA 
Meerestiefe:
- 5 Meter 
Größe:
3,0 cm - 3,5 cm 
Temperatur:
~ 10°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Algen, Algenaufwuchs (Epiphyten), Allesfresser (omnivor), Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-06-10 16:45:47 

Haltungsinformationen

Hemigrapsus oregonensis (Dana, 1851)

Die Farbe der kleinen Strandkrabbe ist sehr variabel. Sie kann einen hellgrauen, grünen oder gelben Panzer mit kleinen blau-schwarzen Flecken und helleren Beinen mit ähnlichen Flecken haben, kann aber auch rot-braun mit grünen Flecken sein. Die Scherenarme sind üblicherweise cremeweiß ohne Flecken. Die Beine haben reichlich Setae.

Die Oregon Strandkrabbe (auch bekannt als Gelbe Krabbe, Grüne, Krabbe, Matschflächen-Krabbe, Haarige Küstenkrabbe) ist ein Bewohner des Wattenmeers. Die Gezeitenkrabbe kommt in großer Anzahl in der San Francisco Bay und in Küstengebieten der Bundesstaaten Oregon und Washington in den USA vor. Ihre Nahrung besteht hauptsächlich aus Kieselalgen und Grünalgen, aber gelegentlich frisst die kleine Krabbe auch Fleisch.

Lebensraum: Offenes Wattenmeer, Algenmatten und Seegrasbänke, in Buchten und Flussmündungen und an offenen Stränden mit viel Feinsediment.

Verwechslungsmöglichkeit besteht mit der Purpur-Strandkrabbe (Hemigrapsus nudus). Hemigrapsus oregonensis hat reichlich Setae an den Beinen, die bei Hemigrapsus nudus fehlen. Dafür hat Hemigrapsus nudus rot-lia Flecken auf den Scherenarmen.

Die Oregon Strandkrabbe kann auch mit Pachygrapsus crassipes verwechselt werden, die jedoch meist weiter südlich lebt und Querrippen auf dem Panzer hat, die bei Hemigrapsus oregonensis fehlen.

Zu den Fressfeinden gehören vor allem Küstenvögel. Die Krabbe ist Wirt unterschiedlicher Parasiten, wie zB. Portunion conformis (parasitärer Isopode). Der Parasit ist äußerlich nicht zu erkennen.

Synonym:
Pseudograpsus oregonensis Dana, 1851

Weiterführende Links

  1. inverts.wallawalla.edu (en). Abgerufen am 10.06.2021.
  2. Wikipedia (en). Abgerufen am 10.06.2021.
  3. WoRMS (en). Abgerufen am 10.06.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!