Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab

Haminoea elegans Elegante Blasenschnecke

Haminoea elegans wird umgangssprachlich oft als Elegante Blasenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Pauline Walsh Jacobson, USA

Bubble Snail, Sea Slug, Haminoea elegans(bhb 20 PC075265a sm).2020


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Pauline Walsh Jacobson, USA Pauline Walsh Jacobson, USA. Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13743 
AphiaID:
140071 
Wissenschaftlich:
Haminoea elegans 
Umgangssprachlich:
Elegante Blasenschnecke 
Englisch:
Elegant Paper Bubble, Taylor's Glassy Bubble 
Kategorie:
Kopfschildschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Cephalaspidea (Ordnung) > Haminoeidae (Familie) > Haminoea (Gattung) > elegans (Art) 
Erstbestimmung:
(Gray, ), 1825 
Vorkommen:
Brasilien, Costa Rica, Europäische Gewässer, Florida, Golf von Guinea, Golf von Mexiko, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Mittelmeer, Nord-Atlantik, USA, Venezuela, West-Atlantik 
Meerestiefe:
- 1 Meter 
Größe:
0,5 cm - 2,4 cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Algen, Algenaufwuchs (Epiphyten), Herbivor (pflanzenfressend) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-03-27 12:55:47 

Haltungsinformationen

Haminoea elegans (Gray, 1825)

Haminoea elegans gehört zur Familie der Haminoeidae. Schnecken dieser Familie kommen überwiegend in warmen und gemäßigten Meeren vor. Sie besitzen eine eiförmige, dünne und transparente Schale. Wegen ihrer ballon- oder blasenartigen Schale,werden diese Schnecken umgangssprachlich als Blasenschnecken bezeichnet. Blasenschnecken sind ausnahmslos Pflanzenfresser, die sich auf bestimmte Algenarten spezialisiert haben.

Haminoea elegans ist transparent mit Sprenkeln und Flecken in verschiedenen Braun- und Schwarztönen. Nach Thompson (1977) ist sie die einzige westatlantische Art der Gattung, bei der die hintere Spitze des Kopfschildes nicht zweilappig ist. Die zerbrechliche, leicht verkalkte Schale zeichnet sich durch ein ausgeprägtes Muster eng beieinander liegender Spiralrillen aus.

Die Elegante Blasenschnecke wurde auf Manatee-Gras auf sandigen Böden im flachem Wasser bis 1m gefunden.

Synonyme:
Bulla diaphana Gould, 1852 (original combination)
Bulla elegans Gray, 1825 (original combination)
Bulla guildingii Swainson, 1840
Haminoea taylorae Petuch, 1987

Weiterführende Links

  1. gastropods (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. Seaslugforum (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. WoRMS (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!