Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Haminoea hydatis Blasenschnecke

Haminoea hydatis wird umgangssprachlich oft als Blasenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher.


...

Haminoea hydatis, 2014

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Robert Fernández (Robert Fernández, Catalunya) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11049 
Wissenschaftlich:
Haminoea hydatis 
Umgangssprachlich:
Blasenschnecke 
Englisch:
bubble snail 
Kategorie:
Kopfschildschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Cephalaspidea (Ordnung) > Haminoeidae (Familie) > Haminoea (Gattung) > hydatis (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Azoren, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Kanarische Inseln, Madeira, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Portugal, Spanien, West-Afrika 
Meerestiefe:
6 - 40 Meter 
Größe:
0,8 cm - 3,0 cm 
Temperatur:
12°C - 22°C 
Futter:
Algen, Herbivor (pflanzenfressend) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-09-17 22:03:10 

Haltungsinformationen

Haminoea hydatis (Linnaeus, 1758)

Haminoea hydatis gehört zur Familie der Haminoeidae.Schnecken dieser Familie kommen überwiegend in warmen und gemäßigten Meeren vor. Sie besitzen eine eiförmige, dünne und transparente Schale.Wegen ihrer ballon- oder blasenartigen Schale,werden diese Schnecken umgangssprachlich als Blasenschnecken bezeichnet.Blasenschnecken sind ausnahmslos Pflanzenfresser, die sich auf bestimmte Algenarten spezialisiert haben.

Haminoea hydatis wird bis zu 3 cm groß. Die zerbrechliche, blasenartige aber längliche Schale wird ca. 1 cm. Die dünne Schale ist teilweise vom Mantel und den parapodialen Lappen beim kriechenden Tier verdeckt. Die Farbe ist braun.

Die Blasenschnecke ernährt sich herbivor. Sie lebt auf schlammigen Sand-, Muschel- und Algenfeldern.

Synonyme:
Bulla hydatis Linnaeus, 1758
Bulla hydatis var. globosa Jeffreys, 1867
Bulla hydatis var. laevissima Philippi, 1836
Bulla modesta Risso, 1826
Haminea elegans Leach, 1852
Haminea gantesae Pruvot-Fol, 1953
Haminoea cymoelium Monterosato, 1917
Haminoea pisum Delle Chiaje, 1841
Haminoea subpellucida Adams H., 1869

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Cephalaspidea (Order) > Haminoeoidea (Superfamily) > Haminoeidae (Family) > Haminoea (Genus) > Haminoea hydatis (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Haminoea hydatis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Haminoea hydatis