Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH Amino Organic Tropic Marin

Takifugu exascurus Kugelfisch

Takifugu exascurus wird umgangssprachlich oft als Kugelfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Sehr giftig.


...

Foto: Izu Marine Park, Japan
10 Meter Wasserteife
Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Izuzuki Diver, Satoshi Yamamoto, Japan Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12880 
AphiaID:
278417 
Wissenschaftlich:
Takifugu exascurus 
Umgangssprachlich:
Kugelfisch 
Englisch:
Pufferfish 
Kategorie:
Kugelfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Tetraodontidae (Familie) > Takifugu (Gattung) > exascurus (Art) 
Erstbestimmung:
(Jordan & Snyder, ), 1901 
Vorkommen:
Japan, Korea, Nord-West-Pazifik, Südchinesisches Meer 
Meerestiefe:
0 - 20 Meter 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
17,6°C - 23,1°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Krustentiere, Muscheln (Mollusken) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Sehr giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-13 17:57:33 

Gift


Takifugu exascurus ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Takifugu exascurus halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Fundmeldungen von Takifugu exascurus liegen bislang nur aus Japan und Korea vor (Die IUCN Rote Liste gibt den Kugelfisch als japanischen Endemiten an).

Takifugu exascurus wird über flachen, subtidalen, felsigen und sandigen Böden gefunden und gilt bei einem unsachgemäßen Verzehr als giftig!

Der Körper des Kugelfischs ist mit Stacheln bedeckt. die Farbe des Körpers ist dorsal dunkelgrün oder dunkelbraun, mit vielen unregelmäßigen weißen Streifen bedeckt; und ventral weiß.

Weitere Informationen über diesen Kugelfisch liegen nicht vor.

Ähnliche Art: Takifugu poecilonotus (Temminck & Schlegel, 1850)

Synonyme:
Fugu poecilonotum (Temminck & Schlegel, 1850)
Fugu poecilonotus (Temminck & Schlegel, 1850)
Tetraodon poecilonotus (Temminck & Schlegel, 1850)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Takifugu exascurus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Takifugu exascurus