Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic

Diadumene neozelanica Gestreifte Neuseeland-Anemone

Diadumene neozelanica wird umgangssprachlich oft als Gestreifte Neuseeland-Anemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Javier Couper (Predomalpha), New Zealand

Foto: Pauatahanui Inlet, Neuseeland


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Javier Couper (Predomalpha), New Zealand Photo taken by Javier Couper. Please visit www.inaturalist.org for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12747 
AphiaID:
283515 
Wissenschaftlich:
Diadumene neozelanica 
Umgangssprachlich:
Gestreifte Neuseeland-Anemone 
Englisch:
New Zealand Lined Anemone, Striped New Zealand Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Diadumenidae (Familie) > Diadumene (Gattung) > neozelanica (Art) 
Erstbestimmung:
Carlgren, 1924 
Vorkommen:
Endemische Art, Neuseeland, Süd-Pazifik, Tasmanien 
Meerestiefe:
13 - 20 Meter 
Größe:
5 cm - 8 cm 
Temperatur:
10°C - 20°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-04-11 17:54:10 

Haltungsinformationen

Diadumene neozelanica Carlgren, 1924

Die Gestreifte Anemone ist etwa so hoch wie breit. Ihren umgangssprachlichen Namen verdankt sie den hellen und dunkelbraunen senkrechten Streifen an der Säule. Die Anemone hat viele Tentakeln. Diese sind ziemlich lang und fein und können weißlich-beige bis orange-braun sein. Die Scheibe hat einen Durchmesser von bis zu 60 mm.

Diese Anemonen leben überwiegend im Gezeitenbereich und sind meist bei Ebbe zu finden. Sie scheinen den Schatten zu mögen und sind nicht im offenen Sonnenlicht zu sehen. Oft auch in der Nähe bzw. zwischen Muscheln, im Schatten an Anlegestellen und Felswänden in der Nähe der Niedrigwasserlinie. Auch in Häfen. Der Fuß haftet sehr fest und lässt sich nur schwer ablösen.

Diese Anemone ist endemisch in ganz Neuseeland.

Verwechslungsmöglichkeit besteht mit Mimetridium cryptum.

Synonyme:
Diadumene neozeelandica
Diadumene neozelandica
Diadumene novaezelandicus

Weiterführende Links

  1. inaturalist.nz (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!