Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Coscinasterias tenuispina Vielarmiger Seestern. Dornenseestern

Coscinasterias tenuispina wird umgangssprachlich oft als Vielarmiger Seestern. Dornenseestern bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
1127 
AphiaID:
123795 
Wissenschaftlich:
Coscinasterias tenuispina 
Umgangssprachlich:
Vielarmiger Seestern. Dornenseestern 
Englisch:
Blue Spiny Starfish 
Kategorie:
Seesterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Asteroidea (Klasse) > Forcipulatida (Ordnung) > Asteriidae (Familie) > Coscinasterias (Gattung) > tenuispina (Art) 
Erstbestimmung:
(Lamarck, ), 1816 
Vorkommen:
Azoren, Brasilien, Golf von Mexiko, Kanarische Inseln, Marokko, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Ost-Atlantik, Süd-Atlantik, West-Atlantik , Zentral-Atlantik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 50cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Frostfutter (große Sorten), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Schwämme, Seesterne 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-14 21:59:41 

Haltungsinformationen

(Lamarck, 1816)

Haltungtechnisch ist uns zu diesem Seestern wenig bekannt, aber die Kommentare von den Pflegern sagen eigentlich alles aus.

Kein Seestern für das Gemeinschaftsaquarium.

Coscinasterias tenuispina hat mindestens 6 Arme, meist 7, max.10 Arme

Synonyme:
Asteracanthion tenuispinum Müller & Troschel, 1842
Asterias atlantica Verrill, 1868
Asterias glacialis Grube, 1840
Asterias savaresi Delle Chiaje, 1825
Asterias tenuispina Lamarck, 1816
Coscinasterias (Stolasterias) tenuispina (Lamarck, 1816)
Coscinasterias (Stolasterias) tenuispina (Sladen, 1889)
Lytaster inaequalis Perrier, 1894
Polyasterias tenuispina Perrier, 1894
Stellonia tenuispina d'Orbigny, 1839

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Asterozoa (Subphylum) > Asteroidea (Class) > Forcipulatacea (Superorder) > Forcipulatida (Order) > Asteriidae (Family) > Coscinasterias (Genus) > Coscinasterias tenuispina (Species)

Bilder

Allgemein

2
2
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

stefank am 20.06.11#4
Dieser Seestern ist wohl nur für größere Aquarien geeignet. Das größte von mir gefundene exemplar hatte einen durchmesser von 40cm und lebte vor Krk (Kroatien). Die meisten haben sich dort tagsüber unter Steinen aufgehalten.
Harold Weiss am 25.11.06#3
Erst jetzt fällt mir auf, dass der wissenschaftliche Name falsch ist! Der richtige Name lautet:

Coscinasterias tenuispina

Nicht zu verwechseln mit Marthasterias glacialis (Eisseestern), der ebenfalls ein großer Räuber ist und ähnliche Hälterungsanforderungen stellt, insgesamt aber etwas anspruchsvoller ist.
Harold Weiss am 20.10.05#2
Zusatz: Mittlerweile hat sich aber gezeigt, dass er sehr wohl andere Seesterne, aber auch Seeigel, Seegurken, Krebstiere, Schnecken und Muscheln angreift und sie frisst. Letztlich ist er also besser in einem reinen Fischbecken aufgehoben.
4 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coscinasterias tenuispina

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coscinasterias tenuispina


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.