Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Leptoseris cailleti Großpolypige Steinkoralle

Leptoseris cailleti wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto aus der Karibik mit der Steinkoralle Agaricia agaricites mitte oben, lilafarben
Fotograf: Charles Arneson
Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. J.E.N. "Charlie" Veron, Australien Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10912 
Wissenschaftlich:
Leptoseris cailleti 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Lace lettuce coral 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Agariciidae (Familie) > Leptoseris (Gattung) > cailleti (Art) 
Erstbestimmung:
(Duchassaing & Michelotti, 1864) 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Bahamas, Barbados, Belize, Bolivien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Haiti, Honduras, Jamaika, Kanada, Karibik, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Niederländischen Antillen, Panama, Saba und Sint Eustatius, Saint Martin / Sint Maarten, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, United States Minor Outlying Islands, USA, Venezuela, West-Atlantik  
Meerestiefe:
30 - 150 Meter 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Gelöste anorganische Stoffe, Gelöste organische Stoffe, Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-07-15 12:20:33 

Haltungsinformationen

(Duchassaing & Michelotti, 1864)

From Veron, J.E.N. Corals of the World

Leptoseris cailleti wird in der IUCN Roten Liste bedrohter Arten als "nicht gefährdete Art eingestuft", dennoch ist diese Steinkoralle an ihren Vorkommensorten in der Karibik als selten anzusehen.

Aufgrund ihrer Tiefenverbreitung ab ca. 30 Metern wird diese Steinkoralle auch von Tauchern nur äußerst selten gesehen, was den Eindruck des seltenen
Vorkommens vielleicht etwas mit erklärt.

Diese Kolonien dieser hellbraunen großpolypige Steinkoralle bestehen aus dünnen, unregelmäßigen Platten, die leicht verdreht sind und miteinander verschmelzen können.

Ähnliche Arten: Leptoseris gardineri (Van der Horst, 1921) und Leptoseris papyracea (Dana, 1846).

Synonyme:
Agaricia cailletti (Duchassaing & Michelotti, 1864)
Mycedium cailleti Duchassaing & Michelotti, 1864

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Agariciidae (Family) > Leptoseris (Genus) > Leptoseris cailleti (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Leptoseris cailleti

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Leptoseris cailleti