Anzeige
Fauna Marin GmbH aquaiOOm.com Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Zoanthus solanderi Krustenanemone

Zoanthus solanderi wird umgangssprachlich oft als Krustenanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.


...



Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Prof. Dr. James Davis Reimer, Japan Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10910 
Wissenschaftlich:
Zoanthus solanderi 
Umgangssprachlich:
Krustenanemone 
Englisch:
Zoanthus solanderi 
Kategorie:
Krustenanemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Zoantharia (Ordnung) > Zoanthidae (Familie) > Zoanthus (Gattung) > solanderi (Art) 
Erstbestimmung:
Le Sueur, 1818 
Vorkommen:
Florida, Jamaika, Karibik, West-Atlantik  
Meerestiefe:
0 - 4 Meter 
Größe:
0,8 cm - 1,0 cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Azooxanthellat, Karnivor (fleischfressend), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-07-14 18:30:39 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Zoanthus solanderi sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Zoanthus solanderi interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Zoanthus solanderi bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Zoanthus solanderi besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Zoanthus solanderi bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Zoanthus solanderi aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Le Sueur, 1818

Korrekter Name laut World Register of Marine Species (WoRMS): Zoanthus solandri (Le Sueur, 1818)
Korrekter Name laut Encyclopedia of Life: Zoanthus solanderi (Le Sueur, 1818)

Unser besonderer Dank für diese Krustenanemone geht an Prof. Dr. James Davis Reimer von der Universität von Ryūkyū aus Japan.
Wenn wir Charlie Veron als Papst der Steinkorallen bezeichnen, dann ist Prof. Reimer der Papst der Krustenanemonen.

Nach unseren Recherchen gehört Zoanthus solanderi zu den Krustenanemonen, die keine Zooxanthellen besitzen und daher auf einen kontinuierlichen Zufluss von kleinstem Zooplankton angewiesen ist.
Auf der Speisekarte stehen verschiedenste Copepoden (Ruderfußkrebse), Ctenopoden (Krallenschwänze), Cladoceren (Salzwasserflöhe) und Branchiopoden (Kiemenfußkrebse).
Aus diesem Grund siedeln die Krustenanemonen im strömungsreichen Flachwasserbereichen.

Neben dem Salzwasserkrebs Moina salina und wenigen Copepoden kommen nur wenige lebende Mikrozooplanktonsorten regelmäßig in den Handel.
Sollte Ihnen Zoanthus solanderi im Fachhandel angeboten werden, so sollten Sie an die dauerhafte Fütterung mit Mikrozooplankton denken.

Futtertiere / Nahrung:
Acartia lilljeborgii (Copepode)
Acartia spinata (Copepode)
Acartia tonsa (Copepode)
Centropages furcatus (Copepode)
Corycaeus amazonicus (Copepode)
Corycaeus subulatus (Copepode)
Euchaeta marina (Copepode)
Euterpina acutifrons (Copepode)
Farranula gracilis (Copepode)
Labidocera acutifrons (Copepode)
Microsetella rosea (Copepode)
Oithona colcarva (Copepode)
Oithona nana (Copepode)
Oithona oculata (Copepode)
Oithona plumifera (Copepode)
Oithona simplex (Copepode)
Oncaea mediterranea (Copepode)
Oncaea venusta (Copepode)
Paracalanus aculeatus (Copepode)
Paracalanus crassirostris (Copepode)
Paracalanus parvus (Copepode)
Penilia avirostris (Branchiopode)
Undinula vulgaris (Copepode)
Acartia sp. (Copepode)
Acartiidae sp. (Copepode)
Calanidae sp. (Copepode)
Centropages sp. (Copepode)
Centropagidae sp. (Copepode)
Corycaeidae sp. (Copepode)
Corycaeus sp. (Copepode)
Ectinosomatidae sp. (Copepode)
Euchaeta sp. (Copepode)
Euchaetidae sp. (Copepode)
Euterpina sp. (Copepode)
Euterpinidae sp. (Copepode)
Farranula sp. (Copepode)
Labidocera sp. (Copepode)
Microsetella sp. (Copepode)
Oithona sp. (Copepode)
Oithonidae sp. (Copepode)
Oncaea sp. (Copepode)
Oncaeidae sp. (Copepode)
Paracalanidae sp. (Copepode)
Paracalanus sp. (Copepode)
Penilia sp. (Cladocera)
Podon sp. (Cladocera)
Podonidae sp. (Cladocera)
Pontellidae sp. (Copepode)
Sididae sp. (Copepode)
Tachidiidae sp. (Copepode)
Undinula sp. (Copepode)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Zoantharia (Order) > Brachycnemina (Suborder) > Zoanthidae (Family) > Zoanthus (Genus) > Zoanthus solanderi (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Zoanthus solanderi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Zoanthus solanderi