Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Oculina robusta Kleinpolypige Steinkoralle

Oculina robusta wird umgangssprachlich oft als Kleinpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9848 
AphiaID:
287099 
Wissenschaftlich:
Oculina robusta 
Umgangssprachlich:
Kleinpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Robust Ivory Tree Coral 
Kategorie:
Steinkorallen SPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Oculinidae (Familie) > Oculina (Gattung) > robusta (Art) 
Erstbestimmung:
Pourtalès, 1871 
Vorkommen:
Endemische Art, Florida, Golf von Mexiko, USA 
Meerestiefe:
10 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
22°C - 25,0°C 
Futter:
Gelöste anorganische Stoffe, Gelöste organische Stoffe, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-01-28 20:30:03 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Oculina robusta sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Oculina robusta interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Oculina robusta bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Pourtalès, 1871

Diese im Golf von Mexiko heimische Steinkoralle kommt bevorzugt in geschützen, flachen Umgebungen mit getübtem Wasser in Tiefen bis maxiamal 30 Metern vor.
Teilweise können große Bestände an einigen Standorten beobachtet werden.

Ihre Färbung reicht von hellbraun bis zu einem gelblichen braun.

Oculina robusta bildet kräftige, recht dicke Äste aus.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Oculinidae (Family) > Oculina (Genus) > Oculina robusta (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Oculina robusta

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Oculina robusta