Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Oculina arbuscula kleinpolypige Steinkoralle

Oculina arbuscula wird umgangssprachlich oft als kleinpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Gray's Reef National Marine Sanctuary off the coast of Georgia, US.

Eingestellt von robertbaur.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Greg McFall/NOAA, USA Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10473 
AphiaID:
287096 
Wissenschaftlich:
Oculina arbuscula 
Umgangssprachlich:
kleinpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Compact Ivory Bush Coral 
Kategorie:
Steinkorallen SPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Oculinidae (Familie) > Oculina (Gattung) > arbuscula (Art) 
Erstbestimmung:
Agassiz, 1864 
Vorkommen:
Bermuda, Golf von Mexiko, Karibik, West-Atlantik  
Meerestiefe:
1 - 1000 Meter 
Größe:
bis zu 150cm 
Temperatur:
°C - 24,3°C 
Futter:
Azooxanthellat, Plankton, Zooplankton (Tierisches Plankton), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-02-25 11:29:40 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Oculina arbuscula sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Oculina arbuscula interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Oculina arbuscula bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Oculina arbuscula Agassiz, 1864

Die Farbe der krustenförmig wachsenden Koralle ist ein gelbbraun Ton.

Eine Besonderheit, die die Ausbreitung dieser Koralle erleichtert, ist die Tatsache, dass das Tier zooxanthellat und azooxanthellat ist, je nach Gegebenheit lebt es von seinen potosynthetischen aktiven Endosymbionten oder ernährt sich aktiv durch die Aufnahme von Plankton. Normal kommen diese Korallen bis ca 40 Metern vor, allerdings berichten manche das sie bis 1000 Meter vorkommen können.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Oculinidae (Family) > Oculina (Genus)

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Oculina arbuscula

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Oculina arbuscula