Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Hyporthodus niveatus Zackenbarsch

Hyporthodus niveatus wird umgangssprachlich oft als Zackenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Ross Robertson, Australien

Copyright Dr. Ross Robertson, Shorefishes of the Greater Caribbean online information system, juveniles Tier


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Ross Robertson, Australien Please visit stri.si.edu for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9690 
AphiaID:
475101 
Wissenschaftlich:
Hyporthodus niveatus 
Umgangssprachlich:
Zackenbarsch 
Englisch:
Snowy Grouper 
Kategorie:
Zackenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Hyporthodus (Gattung) > niveatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1828 
Vorkommen:
Argentinien, Aruba, Bahamas, Belize, Bermuda, Bolivien, Brasilien, Costa Rica, Curaçao, Französisch-Guayana, Golf von Mexiko, Grenada, Guatemala, Guyana, Honduras, Jamaika, Kanada, Kolumbien, Kuba, Nicaragua, Niederländische Antillen, Panama, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, Suriname, Trinidad und Tobago, Uruguay, USA, Venezuela 
Größe:
60 cm - 122 cm 
Temperatur:
9°C - 26°C 
Futter:
Einsiedlerkrebse, Fangschreckenkrebse (Stomatopoden), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Hummer, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krabben, Krebse, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Langusten, Muscheln (Mollusken), Mysis (Schwebegarnelen), Räuberische Lebensweise, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Zehnfußkrebse (Decapoden) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-05-06 19:23:03 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1828)

Juvenile Tiere zeigen ein helles bis weißes Punktmuster, dass über den ganzen Körper, mit Ausnahme des Mauls, verteilt ist.

Bei adulten Tieren sind ebenfalls Muster vorhanden, die aufgrund einer helleren Grundfärbung des Körpers allerdings weniger auffällig sind.

Aufgrund der zu erwartenden Endgröße von über 120 cm und einem Gesamtgewicht von über 30 Kilogramm sicherlich kein Fisch für ein heimisches Meerwasseraquarium.

Wassertiefe: 30 Meter bis 525 Meter

Aufgrund der großen Einweismenge wird dem Zackenbarsch kommerziell nachgestellt.

Synonyme:
Alphestes scholanderi Walters, 1957
Epinephelus niveatus (Valenciennes, 1828)
Hyporthodus flavicauda Gill, 1861
Serranus conspersus Poey, 1860
Serranus margaritifer Günther, 1859
Serranus niveatus Valenciennes, 1828

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Serranidae (Family) > Epinephelinae (Subfamily) > Hyporthodus (Genus) > Hyporthodus niveatus (Species)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Smithonian Tropical Research Institute (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

Copyright Dr. Ross Robertson,  Shorefishes of the Greater Caribbean online information system, juveniles Tier
1
Copyright Kevin Bryant, Foto:  Shorefishes of the Greater Caribbean online information system, juveniles Tier
1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!